Erfahrungen mit dem iPhone 4 – iOS 4.0.1 Update in Planung

| 12:10 Uhr | 8 Kommentare

iphone4Seit knapp drei Tagen halten wir unser iPhone 4 (Telekom Partnerlink) nun in den Händen. Zeit genug ein kleines Feedback zum neuen Apple Smartphone hier zu hinterlassen. Viel Sonne, wenig Schatten, so das Kurzresümee. In Sachen Optik haben die Entwickler einen absolut richtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Das Gerät wirkt dank Edelstahl-Mittelchassis deutlich edler als die Vorgängermodelle. Die neue Glasfront bzw. Glasrückseite trägt ebenso zur neuen verbesserten Optik bei. Wir haben unser Gerät in den letzten Tagen weder wie rohe Eier angefasst noch mehr als nötig strapaziert. Eine übermäßige „Abnutzung“ konnten wir bisher nicht feststellen.

Weder das mittlere Chassis noch die Front- bzw. Rückseite weisen Kratzer auf. Was auffällt ist jedoch, dass nun nicht mehr nur die Front (wie beim iPhone 3GS) sondern auch die Rückseite „Fingerabdrücke / Fettrückstände“ aufweist. In Sachen Neuheiten kann das iPhone 4 punkten. Die neue 5MP Digitalkamera macht deutlich bessere Bilder als das 3GS. Der LED Blitz ist eine gute Möglichkeit bei Dunkelheit den Bereich unmittelbar vor der Kamera zu beleuchten. Auch die 720p Videoaufnahmen lassen sich sehen. Zwar kann weder Digitalkamera noch der Videomodus mit einem Standalone-Gerät mithalten, für ein Telefon macht das iPhone 4 eine ordentliche Arbeit.

Einziger Wermutstropen ist, dass Videoaufnahmen mit 720p in der Auflösung nicht direkt in Richtung YouTube hochgeladen werden können. Auch der Weg über iMovie führt hier nicht zum Erfolg. iPhone 4 User, die mit ihrem Telefon HD Aufnahmen auf YouTube veröffenltichen wollen, müssen den Weg über den Mac bzw. PC nehmen. Schade eigentlich, wir hoffen, dass dies mittels Firmware Update zukünftig nachgereicht wird. Eine weitere Neuheit des Gerätes ist der Gyroskop. Neben dem Bewegungssensor bietet Apple somit eine weitere Möglichkeit Bewegungen zu registrieren. Mit Real Racing (3,99 Euro) und Rubik´s Cube (2,39 Euro) treffen mittlerweile die ersten Spiele im App Store ein, die den Gyro unterstützen.

Das neue 3,5″ Retina Display mit einer Auflösung von 960 x 640 Pixeln macht richtig Spaß. Im Vergleich zum iPhone 3GS werden Icons und Bilder auf dem Display gestochen scharf angezeigt. In Sachen FaceTime haben wir einen separaten Artikel veröffentlicht.

An dieser Stelle möchten wir auch kurz zu den im Internet aufgetauchten Problemen (Gelbstich im Display und Empfangsprobleme) eingehen. Den Gelbstich konnten wir zu keinen Zeitpunkt feststellen. In Sachen Empfangsprobleme zeigten sich während des normalen Alltagsbetriebes ebenso keine Unregelmäßigkeiten. Fordert man jedoch das Problem heraus und umfasst alle vier Ecken des iPhone 4 so konnten wir ebenso einen Signalrückgang feststellen. Eine original iPhone 4 Schutzhülle namens Bumper (29,- Euro, Partnerlink) könnte bei Auftritt des Fehlers helfen. In Sachen Signalstärke bzw. Korrektur der Signalstärkenanzeige scheint Apple an einer Lösung zu arbeiten. Wie Appleinsider berichtet, könnte das iOS 4.0.1 bereits in der kommenden Woche zur Behebung der Anzeigenprobleme veröffentlicht werden.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

8 Kommentare

  • Marcel

    Hast du das Gerät mal in die linke Hand genommen? Bei Linkshändern, wie ich es bin, tritt das Antennenproblem verstärkt auf. Ich hab dann auch abgehackte Gespräche. Zum Glück liegt der Bumper nun auf dem Postamt und kann dann Montag abgeholt werden…

    26. Jun 2010 | 14:16 Uhr | Kommentieren
  • Peterle

    Der Buklee gebiert kostenlos dazu, ich suerd da nicht noch 20 oder 30 Euro fuer einen 10 Cent Artikel ausgeben

    27. Jun 2010 | 8:35 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Marcel? Der Marcel, der ich denke, der es sein könnte?^^ Also ich hab das Problem reproduzieren können, bin aber kein Linkshänder. Aber Bumper hab ich trotzdem zugelegt. Habs am Samstag in der Stadt gekauft. Zwar ein iPhone 3GS Bumper aber die passen auch perfekt und kosten nur 10 Euro.
    Ich hab allerdings festgestellt, dass bei mir die Balkem, bis auf einen, oft weg sind, auch wenns nur aufm Tisch liegt oder ne Meldung erscheint, es gebe keinen Service. Hab irgendwo aber gelesen, dass kann evtl. ein BUG in der Software sein und die Balkenanzeige für die Mobilfunkstärke spinnt. Außerdem hab ich selten 3G Empfang. Immer nur für paar Sekunden, dann schaltet es sofort auf Edge um. Merkwürdig, somal ich definitiv in einer großen Stadt wohne und nicht in einem Funkloch hocke 😉 Naja, ich beobachte das mal weiter.

    27. Jun 2010 | 19:53 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Jo, DER Marcel…
    eben: Auch bei mir wird auf EDGE umgeschaltet, abhängig davon, wie das Gerät gehalten wird. Und man versteht den Gesprächspartner nicht mehr, wenn man das Teil ordentlich festhält. Am Besten Zweifingergriff ganz unten und hoffen, dass es einem dabei nicht aus der Hand fällt… Sorry Steve, aber ich glaube deiner Mail kein Wort. Das 4.0.1 wird allerhöchstens das Problem verschleiern, es sei denn die drehen damit noch mal die Antennenleistung höher…

    27. Jun 2010 | 19:58 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Habe mal nen Test gemacht. Handy steht jetzt 2 Meter von mir entfernt direkt am Fenster und ich habe seit 10 Minuten permanent 3G Netz und vollen Empfang. Sobald ich aber in der Wohnung bin, 2 Meter vom Fenster entfernt, geht die Anzeige auf 1 bis 2 Striche runter und ich habe nur Edge. Mein altes NOKIA hat überall vollen Empfang und auch 3G-Empfang. Damit kann es ja kein BUG in der Signalstärkeanzeige sein, sonst hätte ich ja überall scheinbare Signalschwankungen, also auch Draußen oder direkt am Fenster, was nicht der Fall ist.

    27. Jun 2010 | 20:06 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Noch ein Nachtrag zum Bumper: Der Empfang geht nicht mehr gänzlich zurück aber der Verlust beträgt statt 4 Balken (nur 1 Balken übrig) immerhin noch 2 Balken, sodass 3 Balken übrig bleiben, was aber noch akzeptabel sein sollte und zu keinerlei Einbußen führen sollte. Aber da ich kein Linkshänder bin, habe ich dieses Problem eh nicht aber sicherlich ärgerlich, wenn man betroffen ist.

    27. Jun 2010 | 20:36 Uhr | Kommentieren
  • Shunts

    Hat noch jemand das Problem dass der gyro selbstständig wandert? Bei mir ist es so dass sich beispielsweise das Fadenkreuz in nem Spiel so ca. 1mm alle 2 Sekunden nach rechts bewegt. Mal mehr mal weniger. Unabhängig von der App. Und ich hab sie ALLE ausprobiert;)

    Und nein ich Sitze nicht auf einem sich drehenden schreibtischstuhl!:)

    28. Jul 2010 | 23:08 Uhr | Kommentieren
  • Andreas Pircher

    ja ist bei mir auch, nur viel schlimmer und von oben nach unten. Vor dem Update auf 4.0.1 hat er tadellos funktioniert!

    09. Aug 2010 | 21:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen