Apple Rückblick 26 / 2010: iPhone 4, Empfangsprobleme, iTunes Streaming, AppleTV

| 10:04 Uhr | 0 Kommentare

facetimeEine heiße Woche geht zu Ende. Und erneut drehte sich die Apple Welt voll und ganz um das neue iPhone 4. Kurz und knapp: Die iPhone Erfolgsgeschichte geht in die nächste Runde. Unmittelbar nach dem Vorverkaufsstart präsentierte Apple die Zahl von 600.000 vorbestellten Geräten. Analysten sprachen von 1 Millionen bis 1,5 Millionen verkaufter Geräte innerhalb der ersten vier Tage. Und dann kamen die offiziellen Zahlen von Apple selbst. 1,7 Millionen verkaufte iPhone 4 innerhalb der ersten drei Tage.

Was für eine großartige Zahl. Der Verkaufsstart des iPhone der vierten Generation ist der erfolgreichste Produktstart in der Apple Firmengeschichte. Normalerweise dürfte die Apple Welt „rosa rot“ sein, wäre da nicht die Diskussion um die Empfangsprobleme des Gerätes. Sobald User das iPhone 4 falsch anfassen (insbesondere die untere linke Ecke) und die schwarzen Streifen, welche die verschiedenen Antennen im Edelstahlrahmen trennen, überbrücken, kommt es zu deutlichen Schwankungen in der Signalanzeige. Ein Anzeigeproblem oder ein Empfangsproblem?

Apple äußerte sich per Pressemitteilung und erklärte das Phänomen mit einer falschen Formel in iOS 4.0, die für die Berechnung der Signalanzeige verantwortlich ist. In den nächsten Woche werde das Unternehmen eine kostenfreie iOS 4 Aktualisierung zur Behebung des Problems bereit stellen. Ein Empfangsproblem liege nicht vor. Das iPhone 4 besitze die besten Empfangseigenschaften aller iPhone Modelle.

Spätestens seit der LaLa Übernahme Ende 2009 reißen die Gerüchte über eine iTunes Streaming Lösung aus dem Hause Apple nicht ab. In der abgelaufenen Woche erreichten uns Gerüchte, wie diese Streaming Lösung aussehen soll. iTunes in der Wolke. Drei neue Streaming- / Synchronisationsfunktionen sollen in einer kommenden iTunes Version einfließen. 1. Streaming von Musik und Filmen von den Apple Servern auf den heimischen Computer und anderen Geräten. 2. Streaming von Musik und Filmen von den heimischen Computern auf andere Computer. 3. Drahtlose iTunes Synchronisation mit iOS Geräten.

Zu den Gerüchten um neue iTunes Funktionen gesellen sich in dieser Woche auch Gerüchte zu einem kommenden neuen AppleTV. Wie es heißt, überarbeite Apple derzeit das Konzept. Dies könnte bedeuten, Apple spendiere AppleTV eine neue Software. Es könnte aber auch bedeuten, dass eine neue Hardware das Licht der Welt erblickt. Hier heißt es, dass Gerät basiere auf iOS, besitze einen Apple A4 Prozessor und unterstützte 1080p Videoausgabe.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen