iMovie Update für iPhone 4 – iDisk wird Universal App

| 21:26 Uhr | 0 Kommentare

Zu später Stunde beschert uns Apple noch zwei Aktualisierungen für die hauseigenen Applikation. Das erste Update steht für iMovie (3,99 Euro) bereit. Ab sofort lässt sich iMovie für das iPhone 4 in Version 1.0.1 aus dem App Store laden. Mit iMovie, der funktionsreichen App zur Videobearbeitung speziell für das iPhone 4, könnt ihr überall sehenswerte HD-Videos erstellen. Macht eine Videopostkarte von eurem Tag am Strand und stellt sie sofort ins Web, ohne auch nur das Handtuch zu verlassen.

Oder sendet den Großeltern einen Film vom Kindergeburtstag, noch während die Feier läuft. Mit iMovie für iPhone könnt ihr mehrere Projekte starten und jederzeit und überall fortsetzen und abschließen. Die Aktualisierung bringt eine verbesserte Zuverlässigkeit beim Exportieren von Filmen, die Fotos enthalten, mit sich. Zudem behebt Apple ein Problem bei der Musikwiedergabe in einem Projekt. Weitere Verbesserungen bei der Leistung und Zuverlässigkeit.

imovie_update

Das zweite Apple Update des Abends liegt für „MobileMe iDisk“ (kostenlos) vor. Version 1.2 ist als Universal App erschienen und läuft somit in voller Auflösung auf dem iPhone, dem iPod touch und dem iPad. Mit der MobileMe iDisk App kannst du Dateien, die sich auf deiner iDisk befinden, direkt von deinem iPad, iPhone oder iPod touch aus anzeigen und weitergeben. Hierzu ist eine MobileMe-Mitgliedschaft (Partnerlink) nötig. Der Jahresbeitrag liegt bei 79,- Euro. Neben der Anpassung für das iPad bringt Version 1.2 Multitasking-Unterstützung für iPhone 3GS, iPhone 4 etc. (iOS 4 vorausgesetzt) sowie „Schnelles Wechseln“ zu anderen Apps und zurück zur iDisk mit sich.

Kategorie: App Store

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen