Apple startet Kalender Beta für MobileMe (Update)

| 7:52 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem Apple vor Kurzem me.com ein kosmetisches Update verpasst hat und gleichzeitig die Mail App aus dem Beta Status entlassen hat, startet das Unternehmen mit dem heutigen Tag eine weitere Betaphase für eine MobileMe (Partnerlink) Applikation. Diesmal trifft es den hauseigenen Kalender. Alle Interessierten können sich für die Teilnahme an der Beta unter me.com/calendar registrieren. Falls ihr für die Beta zugelassen werdet, erhaltet ihr von Apple in den kommenden Wochen eine e-mail Bestätigung. Die Optik des neuen Kalenders erinnert deutlich an die Kalender App auf dem iPad.

Als Neuerungen / Änderungen nennt Apple folgendes: komplett überarbeitetes Design. Die Tages-, Wochen und Monatsansicht erhält eine völlig neue Optik. Zudem heißt es, dass die Applikation deutlich schneller läuft und Kalender schneller geladen werden. Die Web-Applikation arbeitet am Besten mit Safari 5, Firefox 3.6 und IE 8 zusammen.

kalender_beta

Weiter heißt es, dass zukünftig Kalender mit einem oder mehreren MobileMe Usern geteilt werden können. So lässt sich z.B. ein Kalender „Kinder“ für die Schule und Freizeitaktivitäten anlegen. Alle Personen, die den Kalender zugewiesen bekommen, können Einträge bearbeiten. Eine e-Mail benachrichtigt, wenn Ereignisse verändert werden. Eine weitere Neuerung ist, dass Kalender für eine bestimmte Gruppe zur Ansicht bereit gestellt werden können. So können innerhalb eines Sportvereins Termine veröffentlicht werden. Um die MobileMe Kalender Beta nutzen zu können, benötigt ihr iOS 4 auf dem iPhone bzw. iPod touch, iOS 3.2 auf dem iPad oder Mac OS X Snow Leopard 10.6.4.

Update: 14:30 Uhr: Apple hat die wichtigsten FAQ´s zur MobileMe Calendar beta in einem Support Dokument zusammengestellt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Michael

    Hi,

    ich habe den Kalender heute Morgen schnell schnell vor der Arbeit installiert – und prompt waren alle alten Einträge weg. Und man kann gar nicht so schnell schauen, wie auch das iPhone mit dem neuen (leeren) Kalender synchronisiert war :/

    Darum der Rat an alle, die das auch vorhaben: vorher mal gründlich durchlesen und erst dann umstellen. Ganz schön ärgerlich, die Geschichte.

    Michael

    20. Jul 2010 | 13:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen