Apple News Mix: iPhone 4 Antennenproblem, Apple Quartalszahlen, iPhone 4G Prototyp-Skandal

| 14:30 Uhr | 0 Kommentare

appleIm Rahmen der Apple Presskonferenz zum iPhone 4 Antennenproblem nahm Apple CEO Steve Jobs Bezug auf die Konkurenz vom RIM, HTC und Samsung. Während sich Research in Motion (RIM) bereits kurz nach der PK zu Wort meldete, äußerten sich auch mittlerweile HTC und Samsung zu der medienwirksamen Berichterstattung ihrer Geräte. Beide Unternehmen gaben sinngemäß an, dass Apple die eigenen Probleme lösen und nicht anderen Hersteller mit in die Problematik mit hineinziehen solle. Fraglich ist nur, warum HTC im Benutzerhandbuch zum Droid Eris explizit darauf hinweist, dass der „Antennenbereich“ des Gerätes während des Gebrauchs nicht berührt werden soll, um einen best-möglichen Funkkontakt zu ermöglichen.

Am morgigen Tag ist es wieder soweit, Apple wird seine Zahlen für das abgelaufene Finanzquartal präsentieren. Dann werden Apple Fans, Anleger, Marktbeobachter und Interessierte erfahren, wie erfolgreich das abgelaufene Apple Quartal lief. Die Quartalszahlen umfassen die Monate April bis Juni und beinhalten in diesem Jahr den Verkaufsstart des iPhone 4 und des iPad. Aber auch die jüngsten positiven Einschätzungen zum Mac dürften sich entsprechend positiv auf die Apple Bilanz auswirken. Morgen Abend 23:00 Uhr werden die Zahlen offiziell bekannt gegeben, Medienvertreter werden bereits kurz zuvor unterrichtet.

Mittlerweile liegt er schon ein paar Monate zurück, der iPhone 4G Prototyp-Skandal (zum damaligen Zeitpunkt wurde das aktuelle iPhone Modell noch unter dem Namen 4G gehandelt). Nachdem sich die Muttergesellschaft zu Gizmodo Gawker Media zunächst gewehrt hatte, mit den Behörden zusammen zu arbeiten, scheint es mittlerweile so, als ab man mit der Justiz kooperieren werde. Ein amerikanisches Gericht hat entschieden, dass der Redakteur Jason Chen seine Arbeitsmaterialien zurück erhält und im Gegenzug Gawker Media dem Gericht alle nötigen Informationen zur Verfügung stellt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.