Apple Rückblick KW 30 / 2010: iPhone 4, iMac, Mac Pro, Magic Trackpad, 27″ LED Cinema Display

| 10:42 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen dominierte das iPhone 4 regelmäßig unseren Wochenrückblick. Zwar gibt es auch in dieser Woche viel über das iPhone 4 zu berichten, starten möchten wir den Rückblick diesmal allerdings mit dem vergangenen Dienstag. Gerüchte zu Produktaktualisierungen gab es in den letzten Wochen und Monaten viele, doch dass es dann so schnell und in solchem Umfang von statten ging, damit hatte wohl kaum jemand gerechnet. Fünf auf einen Streich.

imac_Art2

Eine neue iMac Familie (Partnerlink): Dual-Core-Prozessoren mit bis zu 3,6 GHz, Quad-Core Performance mit bis zu 2,93 GHz und diskrete Graphik inklusive der leistungsstarken ATI Radeon HD 5750. Zudem gibt es die Möglichkeit 256 GB Solid State Laufwerk (SSD) als erstes oder zweites Laufwerk einzusetzen. Magic Trackpad (Partnerlink): Das neue Magic Trackpad im Glas- und Aluminium-Design,  ermöglicht iMac-Anwendern die gleiche intuitive Multi-Touch-Steuerung, welche Mac Notebook-Kunden bereits sehr schätzen. Der neue Mac Pro mit bis zu 12 Prozessorkernen und bis zu 50 Prozent schnellerer Grafikleistung im Vergleich zur Vorgängerversion ist das neue Flaggschiff aus dem Hause Apple.

Ebenso seit Monaten hat Apple in der vergangenen Woche ein 27″ LED Cinema Display vorgestellt. Dieses löst das bisherige 24″ LED Cinema Display und das 30″ Cinema HD Display ab. Mit einer atemberaubenden Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und 60 Prozent mehr Bildfläche im Vergleich zum 24-Zoll LED Cinema Display ist die 27″ Variante ab September erhältlich. Zusätzlich gibt es eine eingebaute iSight Videokamera, eine Mikrofon sowie ein Lautsprechersystem und USB 2.0 Schnittstellen. Last but not least hat das Unternehmen in der abgelaufenen Woche ein Batterieladegerät inkl. 6 AA Batterien vorgestellt. Mit diesem könnt ihr eure kabellose Tastatur, die Magic Mouse und das Magic Trackpad bestens mit Strom versorgen.

22 – Das ist die Zahl der Woche. Seit vergangenem Freitag ist das iPhone 4 in 22 Ländern verfügbar. Nachdem in der ersten Verkaufswelle nur fünf Länder (Deutschland, Frankreich, Japan, UK und USA) berücksichtig wurden, steht es nun in 17 weiteren Ländern (Australien, Belgien, Dänemark, Finnland, Holland, Hong Kong, Irland, Italien, Kanada, Luxemburg, Norwegen, Neuseeland, Österreich, Schweden, Schweiz, Singapur und Spanien) in den Verkaufsregalen.

apps_mix

Was gab es sonst noch in dieser Woche? iLife 11 soll in Kürze erscheinen, Apple gibt iOS 4.1 Beta 2 frei, Nur heute 25 iPad Apps zum Sonderpreis

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen