iPhone 4 nach wie vor stark gefragt

| 9:41 Uhr | 0 Kommentare

iphone4Das iPhone 4 (Partnerlink) ist derzeit in der Hälfte aller Apple Retail Stores in den USA ausverkauft. Dies ergab eine Studie sieben Wochen nach dem Verkaufsstart des iPhone der vierten Generation. Analyst Gene Munster erkundigte sich in dieser Woche nach der iPhone 4 Verfügbarkeit in Apple Retail Stores in den USA. 16 der 30 befragten Stores hatten das Gerät verfügbar. Die meisten der befragten Stores erhalten täglich Lieferungen, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden. Eine Befragung vor dem 10. Juli ergab noch, dass kein Store das iPhone 4 auf Lager hat.

Am 26 Juli konnten 3 von 5 Stores das Gerät direkt anbieten. Die nach wie vor begrenzte Verfügbarkeit sieht er als Zeichen für eine ungebrochene hohe Nachfrage nach dem neuesten Apple Smartphone. Das iPhone 4 Antennenproblem „Antennagate“ hat die Verkaufszahlen augenscheinlich nur wenig beeinflusst. Auch sieht er keine Anzeichen dafür, dass Apple die Produktion zurückfahren werde.

„Analyst Gene Munster polled 30 retail stores this week, and found that 16 of them had some stock. Most stores he checked with indicated they are receiving daily iPhone 4 shipments to meet up with supply. Despite limited supplies, the situation is improving. Before July 10, there was no in-store availability, with 0 of 20 stores in stock. On July 26, Munster polled 5 stores and found 3 had the iPhone 4 available.“

Die Apple Aktie sieht er über kurz oder lang bei 371 US$.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.