Telekom im Interview zu iPhone 4 Exklusivität und Lieferzeit

| 12:35 Uhr | 1 Kommentar

niekvandammeDie sächsische Zeitung hat dem Holländer Niek Jan van Damme, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG und Sprecher der Geschäftsführung Telekom Deutschland GmbH, ein ausgiebiges Interview geführt, bei dem van Damme ein paar interessante Äußerungen zum iPhone tätigt. Neben allgemeinen Themen rund um den Telekomkonzern, Marktanteilen, mobiles Internet stellten die beiden Interviewer Nora Miethke und Dieter Schütz auch Fragen zur iPhone 4 Exklusivität und Lieferzeit. Das Thema des iPhone Exklusivvertriebs in Deutschland und weiteren Ländern wie die USA und Japan ist seit geraumer Zeit ein Thema.

Direkt auf das Thema angesprochen antwortete van Damme wie folgt: „Unsere Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und sehr erfolgreich. Aber die Branche ist schnelllebig. Das heißt nicht, dass es nicht auch in einer funktionierenden Partnerschaft zu Veränderungen kommen kann. Apple hat in vielen Ländern sein Vertriebsmodell umgestellt. Was das für den deutschen Markt bedeutet, werden wir sehen. Wir sind da intensiv mit Apple im Gespräch.“ Aus diesen Worten kann man, wie hätte es anders sein können, nicht viel ableiten.

Zu den Verkaufszahlen und der aktuellen Wartezeit auf das iPhone 4 antwortete der Telekom Sprecher: „Neun bis zehn Wochen. Wir stehen aber weiterhin eng mit Apple in Verbindung, um die Lieferschwierigkeiten schnellstmöglich zu beheben.„…..“Wir verkaufen täglich mehrere Tausend iPhone 4. Wenn wir so viele Geräte von Apple bekommen würden, wie wir brauchen, dann könnten wir noch mehr verkaufen. Durch die Lieferengpässe schaffen wir das nicht.“ Ihm zufolge ist ein Ende der Lieferengpässe derzeit nicht in Sicht. (Danke Daniela)

Das iPhone 4 bei der Telekom – Partnerlink

1 Kommentare

  • Michael

    Der Lieferengpass ist zwar da, aber irgendwie auch seeehr merkwürdig.

    Zwar ist es in der Tat so, dass man direkt über die Telekom kaum an ein iPhone 4 herankommt (T-Punkt + Web); beim Quasi-Reseller Debitel liegen die Geräte in vielen, vielen, vielen Debitel Stores und vor allem auch den großen Elektronikmärkten auf Halde.
    Wann auch immer ich in den letzten Wochen in den Elektronikmärkten war, habe ich massig, teilweise 10+, iPhone 4 Geräte in den verschlossenen Vitrinen gesehen.

    Ich habe zum Spaß mal nachgefragt, ob das Leerverpackungen zur Werbung seien. Die Antwort war eindeutig: Ich könne sofort ein Gerät mitnehmen… natürlich nur mit dem üblichen Telekom Vetrag.

    Offenbar läuft daher nicht zuletzt etwas mit der Verteilung der Geräte an die Partner falsch, was unter Umständen vielleicht sogar ein hausgemachtes Problem der Telekom sein könnte.
    Je nachdem wie die Verteilung funktioniert.

    20. Aug 2010 | 18:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen