Mac Pro Test, Auspackzeremonie und weitere Informationen

| 7:26 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem der neue Mac Pro* seit dem 09. August bestellt werden kann und dieser seit vergangener Woche versandt wird, landet er so langsam aber sich bei den Erstbestellern. Unter anderem wirbt Apple mit den Worten: „Die neue Mac Pro-Serie mit bis zu 12 Prozessorkernen und bis zu 50 Prozent schnellerer Grafikleistung im Vergleich zur Vorgängerversion. Ausgestattet mit den neuesten Quad-Core und 6-Core Intel Xeon Prozessoren, komplett neuer ATI-Grafik und mit optional bis zu vier 512 GB Solid State Laufwerken (SSD), bietet der neue Mac Pro auch weiterhin herausragende Leistung und Erweiterbarkeit für Kunden und professionelle Anwender mit höchsten Anforderungen.“

Doch was ist dran an Apples Worten? Bevor das Gerät getestet werden kann, muss es erstmal ausgepackt werden. Das Design des Gerätes behält Apple bereits seit vielen Jahren bei. Klare Linien zeichnen nach wie vor das Apple Flaggschiff aus. Die Änderungen im Innenbereich sind nur marginal.

mac_pro1

Der neue Mac Pro startet standardmäßig im 64Bit Modus und lässt wie bereits gestern berichtet maximal 64GB Arbeitsspeicher in der 8-Kern und 12-Kern Variante zu. Es dürfte wohl niemanden wirklich überraschen, dass der neue 12 Kern (Zwei 2,93 GHz 6-Core Intel Xeon “Westmere” Prozessoren) Mac Pro die Benchmarkliste anführt. In der 2,93 GHz Variante erreicht er 25268 Punkte im Geekbench Test. Die 2,66 GHz Variante kommt auf 23099 Punkte. Im Vergleich dazu erhält der 8-Kern Mac Pro aus 2009 (Nehalem 2,93Ghz) 18244 Punkte.

mac_pro_bench

1 Kommentare

  • hannes

    Ist es nicht der 9.August statt 9. September?!

    24. Aug 2010 | 19:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen