iPhone Jailbreak für iOS 4.1 in Arbeit

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Nur wenige Wochen nach der Freigabe von iOS 4.0 am 21. Juni veröffentlichte das iPhone Dev Team einen web-basierten Jailbreak für alle iDevices mit iOS 3.1.2 bis 4.0.1. Über die Webseite JailBreakMe.com konnten User ihre Geräte für Fremdsoftware öffnen. Mit iOS 4.0.2 und 3.2.2 schloss Apple diese Sicherheitslücke. Nun steht das nächste große Firmware-Update iOS 4.1 vor der Tür und zahlreiche Anwender fragen sich sicherlich, ob und wann das iPhone Dev Team den passenden Jailbreak veröffentlichen wird.

ios41jailbreak
Die Hacker haben sich nun in Person von MuscleNerd per Twitter zu Wort gemeldet und einen Userland Jailbreak für iOS 4.1 in Aussicht gestellt. Bei einem Userland Jailbreak handelt es sich sich um einen Jailbreak, der eine Softwarelücke in iOS ausnutzt. Diese Lücke könnte Apple recht schnell und unproblematisch mittels Firmwareupdate schließen.

Im Gegensatz dazu existiert der sogenannte Bootroom Exploit Jailbreak, dabei wird eine Schwachstelle in der Hardware ausgenutzt. Um dieses Leck zu stopfen, müsste Apple die Hardware des Gerätes modifizieren, was logischerweise deutlich aufwendiger ist. Allerdings hat diese Art von Jailbreak für den User auch Nachteile. Es handelt sich dabei um einen tethered Jailbreak, der nach jeden Neustart des Gerätes erneut durchgeführt werden muss.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen