28 Millionen iPads und 52 Millionen iPhones in 2011

| 14:57 Uhr | 1 Kommentar

Glaubt man der Einschätzung vieler Analysten so werden die Netbook-Verkaufszahlen in 2011 deutlich sinken, auf der anderen Seite solle deutlich mehr Tablets an den Mann oder die Frau gebracht werden. Maynard Um von UBS hat sich der Materie angenommen und die Glaskugel für 2011 geblickt. Er glaubt, dass Geräte wie das iPad den PC Markt nicht kannibalisieren werden, die Verkaufszahlen aufgrund des niedrigen Einstiegspreis beim iPad allerdings deutlich sinken werden. Zwar könne ein iPad die Funktionen eines PC´s nicht ersetzen, den Drang einen neuen Computer zu kaufen, wird ein Tablet allerdings ein wenig eindämpfen. Seine konservativen Berechnungen sehen für das Jahr 2011 28 Millionen verkaufte iPads.

Um unterstützt die Gerüchte nach einem CDMA fähigen iPhone 4. Für seine iPhone Prognose für 2011 bezieht er ein CDMA iPhone 4 bereits ein. Er geht von 52 verkauften iPhones im kommenden Jahr aus. „Um also reiterated rumors that Apple will launch a new CDMA-compatible iPhone 4 in January of 2011. He has raised his sales forecast for the calendar year to include a CDMA option on potential carriers like Verizon in the U.S., bringing his estimate for 2011 to 52 million units.

Für die Apple Aktie (AAPL) sieht er ein Kursziel von 350 US$, dieses hebt er um 10US$ von 340 US$ an.

Das iPad im Apple Store*

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen