Apple News: iPod nano 6G Review, iTunes 10 spielt Musik fremder iOS Geräte, iPad Nachfrage lässt RAM Preise sinken, der neue iPod nano ohne iOS

| 10:05 Uhr | 0 Kommentare

ipod_shuffle4g_review
Am heutigen Tag trudeln die ersten Reviews für die neue iPod Familie ein. Nachdem wir bereits ausführlich über den Test zum neuen iPod touch 4G berichtet haben, möchten wir auch auf Engadgets Review zum iPod nano 6G hinweisen. Zahlreiche Bilder runde die ausführliche Berichterstattung der Kollegen ab. Der neue iPod nano 2010 wird erstmals mittels Multi-Touch bedient, ein Click-Wheel ist nicht mehr an. Die zugrunde liegende Firmware trägt die Versionsnummer 1.0. Dies bedeutet, dass weder iOS noch die alte iPod nano Software zum Einsatz kommt. Eine deutlich abgespeckte Version von iOS mit den wesentlichen Funktionen könnte hier zum Einsatz kommen.

itunes10_fremde_ios
Eine Neuerung im Bezug auf iTunes 10 wurde erst jetzt bekannt. Ab sofort erlaubt Apple´s Musikzentrale das Abspielen von Liedern von iOS Geräten, die nicht mit der iTunes Bibliothek verbunden sind. (via 9to5mac)

Ist das iPad mitverantwortlich für sinkende RAM Preise? Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, meldet der größte Speicherhersteller Samsung Electronics derzeit eine Überproduktion an Speicher für normale PC´s. Schuld daran könnten Tablet-PC´s wie das iPad sein. Die gesteigerte Nachfrage nach iPad und Co. und die rückläufigen Verkaufszahlen zu herkömmlichen PC´s seien der Grund für volle Lager und sinkende Preise. In Tablet-PC´s wird einfach weniger RAM verbaut.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen