iPad Distributionserweiterung in den USA, Mac OS X 10.6.5 Build 10H542, Parallels Mobile für iPhone und iPad

| 19:32 Uhr | 0 Kommentare

ipad
Als das iPad Anfang Anfang April in den USA auf den Markt kam, war die Verfügbarkeit der Geräte mehr als bescheiden. Das UMTS Modell konnte erst Ende April veröffentlicht werden und der internationale Verkaufsstart wurde auf Ende Mai verschoben. In den letzten Wochen sank die Lieferzeit im Apple Online Store* für alle sechs Geräte auf „Versandfertig in: 24 Stunden“. Grund hierfür war, dass der erste große Ansturm auf das iPad ganz langsam abebbt und Apple gleichzeitig die Produktion deutlich erhöht hat. Aufgrund der überschaubaren Liefersituation bot die Elektronikkette Best Buy das iPad zunächst nur in 675 Geschäften an. Ab dem 26. September werden nun alle 1093 Best Buy Filialen mit dem Gerät versorgt.

Macrumors berichtet, dass Apple eine weitere Entwicklerversion von Mac OS x 10.6.5 freigegeben hat. Für ausgewählte Entwickler steht Snow Leopard Mac OS X 10.6.5 Build 10H542 zum Download bereit. Dieser Build soll unter anderem Verbesserung bei der Zuverlässigkeit mit Microsoft Exchange Servern bietet und Fehler in den Bereichen iCal, AirPort Extreme, Drucker und Voice Over bereinigen. Das Veröffentlichungsdatum der finalen Version von 10.6.5 ist unbekannt.

parallels_mobile
Vergangene Woche Freitag haben wir Parallels Desktop 6 vorgestellt. Ab sofort ist auch die passende iPhone / iPad Applikation im App Store verfügbar. Über Parallels Mobile* (kostenlos) könnt ihr auf jede beliebige virtuelle Maschine in PD6 zugreifen und Applikationen wie den z.B. den Internet Explorer oder Outlook nutzen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen