iPad äußerst beliebt und verkauft sich sehr gut

| 11:41 Uhr | 0 Kommentare

ipad
Bereits vor dem Verkaufsstart des iPads Anfang April zeichnete sich ab, dass sich das Gerät wie geschnitten Brot verkaufen wird. Zunächst nur als iPad WiFi in den USA gestartet, lag die Lieferzeit bei mehreren Wochen. Ende April folgte dann das UMTS Modell in den USA. Aufgrund der hohen Nachfrage nach dem iPad war Apple gezwungen, den internationalen Verkaufsstart auf Ende Mai zu verschieben. So kam es, dass sowohl das iPad Wifi als auch das iPad 3G erst am 28. Mai hierzulande in den Verkaufsregalen stand. Die Nachfrage war ungebrochen und die Lieferzeit ließ anfangs auch noch zu wünschen übrig.

Nach und nach konnte Apple die Produktion steigern, so dass das hauseigene Tablet mittlerweile über den hiesigen Apple Online Store sofort verfügbar ist*. Innerhalb der ersten 80 Verkaufstage konnte das iPad 3 Millionen Mal an den Mann oder die Frau gebracht werden. Im ersten Finanzquartal, in dem Apple das Tablet verkauft, wurden 3,27 Millionen Geräte verbucht, seitdem hat sich Apple nicht mehr offiziell zu den Verkaufszahlen geäußert. Im Rahmen der Apple Quartalszahlen am 19. Oktober dürfen wir uns allerdings auf ein Update freuen.

Wie CNBC unter Berufung auf Bernstein Research berichtet, dürfte Apple aktuell 4,5 Millionen iPads pro Quartal absetzen, dabei lässt das iPad das iPhone (1 Millionen Geräte im ersten Verkaufsquartal) und den DVD Player (350.000 Geräte im ersten Jahr) deutlich hinter sich. Betrachtet man den aktuellen Erfolg des iPads so könnte sich dieses zum viert-beliebtesten Elektrogerät in den USA mausern. Davor liegen nur noch TV Geräte, Smartphones und Notebooks.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen