Apple weiterhin an Musik Streaming Dienst interessiert

| 13:53 Uhr | 0 Kommentare

Spätestens nach der Übernahme des Musik-Streaming Anbieters LaLa Ende 2009 durch Apple machten sich Gerüchte breit, das Unternehmen aus Cupertino könnte auf kurz oder lang einen eigenen Musik-Abo Dienst an den Start bringen. Der Bau eines riesigen Datencenters in North Carolina untermauerten die Gerüchte. Es hieß, Apple könne so die Grundlage für einen entsprechenden Streaming-Dienst legen. Noch in diesem Jahr das als Datencenter fertig gestellt werden. Ein paar wenige hatten bereits zum Apple Music Event Anfang September, bei dem die neue iPod Familie und iTunes 10 vorgestellt wurden, gehofft, Apple könne den Dienst bereits ankündigen. Daraus wurde allerdings nichts. Ganz im Gegenteil, in den letzten Wochen wurde es in Sachen Streaming-Dienst eher wieder etwas ruhiger.

Grund genug für die New York Post das Thema wieder aufzuwärmen und die Erkenntnisse, die die Zeitung von Apple nahen Quellen erfahren haben will, kund zu tun. Demnach steht Apple aktuell mit den großen Musik Labels bzgl. eines Musik-Abo-Dienstes in Verhandlungen. Für eine monatliche Gebühr von 10 bis 15 US Dollar sollen Kunden vollen Zugriff auf den gesamten iTunes Musik Katalog haben. Hierzu habe Apples iTunes Chef Eddy Cue bereits mit Führungskräften aus der Musikbranche telefoniert.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen