AppleTV 2G – Test, Unboxing

| 7:18 Uhr | 2 Kommentare

Vor mittlerweile knapp sechs Wochen hat Apple CEO Steve Jobs die neue AppleTV Generation* zusammen mit dem iPod touch 4G und der restlichen iPod Familie im Rahmen des Special Music Events vorgestellt. Noch am selben Abend wurde im Apple Online Store die Möglichkeit aktiviert, das Gerät zu bestellen. Nachdem Frühbesteller das Gerät mittlerweile durch Apple geliefert bekommen haben, weisen auch die vier Apple Retail Stores in Deutschland kleinere Bestände auf. Wir hatten die Möglichkeit, AppleTV 2G genauer unter die Lupe zu nehmen. Apple´s Hobby wurde komplett neu designed, die kleinere Bauform fällt direkt auf. Vergleichen kann man die Größe des Gerätes mit einem Eishockey-Puck. Das Konzept in Sachen AppleTV hat der Hersteller aus Cupertino leicht geändert. Kauffilme sind out, Leihangebote sind in. Lieblings-HD Filme und HD TV-Serien sollen auf Leihbasis auf einen HD TV gebracht werden. Zudem streamt Apple TV nun Inhalte von Netflix, YouTube, Flickr und MobileMe, als auch Musik, Fotos und Videos vom Mac und PC auf einen heimischen Fernseher.

Bei den Anschlussmöglichkeiten konzentriert sich Apple auf das Wesentliche: HDMI, Netzsteckeranschluss, optischer Audioanschluss, Netzwerkkabelanschluss, WiFi und Micro USB (für Service und Support) sind mit an Bord. Kunden, die bereits AppleTV der ersten Generation besitzen und dieses durch das neue kleinere Modell ersetzen möchten, können einfach das alte Gerät abstöpseln und das neue AppleTV 2G binnen Sekunden in die heimische Hi-Fi Landschaft integrieren. User, die noch kein AppleTV ihr eignen Nennen, sollten daran denken, dass Apple kein HDMI Kabel mitliefert. Dieses kann entweder über den Apple Online Store mitgeliefert oder bei Amazon bestellt werden*.



Das Bedienkonzept deckt sich mit der Bedienung der ersten Generation. Das User Interface wurde leicht angepasst und ist auch ohne Bedienungsanleitung leicht verständlich. Mittels AppleID könnt ihr euch aus dem iTunes Store Inhalte laden oder die Privatfreigabe aktivieren, damit ihr eure Musik etc. vom Mac oder PC über iTunes streamen könnt. Dann kann es ja losgehen. Apple täte gut daran, das Film- und Serienangebot im iTunes Store deutlich zu erhöhen, so dass der Gang in die Videothek demnächst wirklich ausbleiben kann.  Achja, preislich liegt das neue AppleTV 2 bei 119,- Euro. Bei diesem Preis kann man wahrlich nicht viel falsch machen.

Kategorie: Mac

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Ketaschi

    Ich persönlich ringe ja imme rnoch mit mir.
    Einerseits würde sich das gerät ja lohnen, andererseits erscheint es für mich persönlich leicht überflüssig.

    Was mich ein wenig stört, ist die Tatsache das man vom Apple TV aus keine Filme kaufen sondern nur leihen kann.

    Auch die Tatsache des noch fehlenden App Stores is für mich persönlich noch ein Grund zu warten.Hoffe immernoch, i.wann einmal Angry Birds oder ähnliches aufm TV daddeln zu können^^

    11. Okt 2010 | 9:43 Uhr | Kommentieren
  • John.hawk

    Ich freue mich schon, wenn per greenpois0n der JAilbreak möglich wird (dauert nicht mehr lange) und Filme von z.B. Kino.to geladen und ohne Konvertierung vom Mac/Pc gestreamed werden können. Auch der Anschluß einer ext. Festplatte für die direkte „Fütterung“ mit Filmen wird dann möglich sein. Dann sind auch 120,-€ nicht zuviel.

    11. Okt 2010 | 18:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen