MacBook Pro: Ab sofort mit Intel Core i7 2,8GHz möglich

| 20:28 Uhr | 1 Kommentar

macbookpro
Neben dem neuen MacBook Air und iLife 11 hat Apple still und leise seinem MacBook Pro* ein kleines Leistungsupdate verpasst. Nicht direkt kommuniziert, lässt sich das MacBook Pro ab sofort auch optional mit einem neuen Prozessor bestücken. War das Gerät Bis dato „nur“ mit mit einem Intel Core i7 und 2,66 GHz maximal bestellbar, gönnt Apple dem MBP ab sofort einen I7 mit 2,8GHz als Option.

Diese neue Option kostet beim größten 15″ MacBook Pro 180 Euro, beim 17″ MacBook pro werden 360 Euro fällig.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • marcimedia

    Hey,

    an sich ne nette Spielerei aber warum machen sie nicht lieber das 13 Zoll auch mit optinalem i7. Man muss mindestens ein 15 Zoll holen wenn man mehr Leistung will. Und warum der 2,8 GHz beim 17″ mehr kostet, als beim 15″ ist auch fragwürdig. Naja

    20. Okt 2010 | 20:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen