Android auf dem iPad, Fehlerbehebungen in Mac OS X 10.6.5, Mark Papermaster goes Cisco, Xcode 4 Preview 5 veröffentlicht

| 14:40 Uhr | 0 Kommentare

Lange kann es nicht mehr dauern bis die Macher hinter dem Open Source Projekt „OpeniBoot“ Googles Android nach dem iPhone 2G und dem iPhone 3G auch auf das iPad bringen. Mit OpeniBoot ist es möglich neben dem eigentlichen iOS auch ein iOS fremdes Betriebssystem parallel zu installieren. Somit lässt auf einem jailbroken iDevice Android installieren. Die ersten kleinen Fortschritte zu OpeniBoot auf dem iPad gibt es hier:



Mit Mac OS X 10.6.5 hat Apple am vergangenen Mittwoch insgesamt 134 Sicherheitslücken geschlossen. Appleinsider hat die geschlossen Lücken in einem Kreisdiagramm festgehalten. So lässt sich auf einem Blick erkennen, aus welchen Bereichen die Risiken stammen. 55 Lücken oder 42 Prozent stehen mit Adobe´s Flash im Zusammenhang. 4 Prozent beziehen sich auf Mac OS X Server, 12 Prozent auf X Window / X 11 und die restlichen 42 Prozent auf sonstige Schwachstellen in OS X.

osx1065_security

Mark Papermaster, ehemaliger hochrangiger Apple Mitarbeiter, der im Rahmes der iPhone 4 Antennenproblematik gegangen ist bzw. gegangen wurde, hat bei Cisco angeheuert.

Apple hat über Nacht die Xcode 4 Preview 5 im Developer Bereich für Entwickler freigegeben. Xcode 4 Preview 5 bringt im Vergleich zur letzten Vorabversion zahlreiche neuen Features und Bugfixes.
xcode45

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen