Apple Ankündigung: The Beatles ab sofort über iTunes verfügbar (Update)

| 14:41 Uhr | 41 Kommentare

beatles
Für Apple CEO Steve Jobs mag es zwar ein überwältigendes Ereignis sein, für den Großteil der Apple Fans, insbesondere für die Jüngeren unter uns, doch sicherlich fast ein Ereignis wie jedes andere. Ab sofort sind die Beatles im iTunes Katalog vertreten* (zwar noch nicht offiziell angekündigt, die Links funktionieren jedoch bereits) und können über den Apple eigenen, virtuellen Musik-Store erworben werden. Mit an Bord sind alle großen Alben der Band. Besonders interessant dürfte für Hardcore-Fans das „The Beatles Box Set*“ sein. Es beinhaltet alle Studioalben der Band sowie die „Past Master“ Collection. The Beatles, das sind Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Star. Nach jahrelangen Verhandlungen, eigentlich sollten die Beatles schon 2009, 2008, 2007 usw. im iTunes Store vertreten sein, ist es nun also vollbracht.

Es ist unbestritten, dass die englische Pop-Band „The Beatles“ eine der erfolgreichsten Bands war und in der Tat Musikgeschichte geschrieben hat, doch sie waren nur eine Band. Seien wir doch mal ehrlich, dafür der ganze Zampano? Hardcore-Fans haben sicherlich ihre eigenen Beatles CDs digitalisiert und bereits auf ihren iPod, ihr iPhone oder iPad übertragen. Halten wir also positiv fest, dass die englische Band nun über den iTunes Store erworben werden kann, nicht mehr und nicht weniger. Gibt es um 16 Uhr noch mehr zu verkünden? (Danke an Julien, Chris, Mide und die anderen Tippgeber!!!)

Update 17:30 Uhr: Mittlerweile ist die Apple Pressemitteilung bei uns eingetroffen. „Alle“ sind glücklich über den Deal. Hier ein paar Auszüge:

„Wir lieben die Beatles, fühlen uns geehrt und sind begeistert sie bei iTunes willkommen zu heißen,“ sagt Steve Jobs CEO von Apple.“ Es war eine ‚long and winding road‘ bis hier her. Dank den Beatles und EMI wird nun ein Traum für uns wahr, den wir seit dem Start von iTunes vor zehn Jahren hatten.“

„Wir sind wirklich begeistert die Musik der Beatles auf iTunes zu bringen,“ sagt Sir Paul McCartney. „Es ist fantastisch zu beobachten, wie die ursprünglich auf Vinyl veröffentlichten Lieder nun auch in der digitalen Welt mit genauso viel Liebe gehört werden, wie bei deren Erstveröffentlichung.“

„Es freut mich besonders, dass ich in Zukunft nicht mehr gefragt werde, wann die Beatles endlich in iTunes verfügbar sein werden,“ sagt Ringo Starr. „Zu guter Letzt, wenn man es möchte kann man es jetzt bekommen: The Beatles von Liverpool bis heute! Peace and Love, Ringo.“

Zum Schluss gibt es noch einen iTunes Beatles Werbespot:

Kategorie: iPhone

Tags: ,

41 Kommentare

  • Daniel Fanger

    So ein Scheiß, ich hoffe es kommt mehr…will die cloud

    16. Nov 2010 | 14:46 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Hoffe auch, dass da noch mehr kommt!!

    16. Nov 2010 | 14:49 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    … das machen große Firmen nun mal so, wenn sie viel Einfluss haben, dann verarschen sie ihre Kunden. c(:

    16. Nov 2010 | 14:50 Uhr | Kommentieren
  • rob

    so ein shit satz. „tomorrow is just another day. That you’ll never forget.“ Ich werde es nie vergessen was für einen dicken Apple auf der Mainpage für so ein scheiss macht.

    16. Nov 2010 | 14:51 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Ich hoffe das noch mehr kommt.
    Sonst gehen alle meine iGeräte zurück!!!

    Was für ein Beschiss!

    16. Nov 2010 | 14:51 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    15:48 – Die komplette Startseite des iTunes Store ist voller Beatles-Produkte.

    Schätze, das war alles.

    Und ich schätze, die 48h Aufmerksamkeit pushen die Verkäufe der Dinosauriermusik ordentlich …

    16. Nov 2010 | 14:52 Uhr | Kommentieren
  • no one

    So ein scheiß!!
    Ich will die Beatles-Tunten nicht auf der Startseite des iTunes Stores haben!!!

    16. Nov 2010 | 15:01 Uhr | Kommentieren
  • Maik L.

    …braucht kein mensch 🙁

    16. Nov 2010 | 15:01 Uhr | Kommentieren
  • Schoellchen

    Na toll, das war die Große ankündigung… hab echt mehr erwartet, aber naja was Herr Jobs will und meint es sei wichtig… so solls auch jeder andere als wichtig ansehen

    16. Nov 2010 | 15:02 Uhr | Kommentieren
  • LinuxDoc

    pfff .. sowas blödes ….

    *vogelzeig*

    16. Nov 2010 | 15:02 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Meine Fresse! Es ist also wahr – die „exciting announcment“ WAREN die Beatles….ich will iOS 4.2!!!!!! und die Akkuanzeige in Prozent auf meinem iTouch 4G

    16. Nov 2010 | 15:02 Uhr | Kommentieren
  • Till

    Na toll kommt nur die Beatles mehr nicht steht schon auf der homepage

    16. Nov 2010 | 15:03 Uhr | Kommentieren
  • Daniel Fanger

    Vielleicht kommt wenigstens heute 4.2 noch….

    16. Nov 2010 | 15:04 Uhr | Kommentieren
  • olli

    echt zum kotzen…gehts denen gut? Bin wirklich mehr als enttäuscht von Apple…mir fehlen die worte

    16. Nov 2010 | 15:07 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    irgendwas bugt auf der /de Website: da steht immer noch der „morgen vorbeischau’n“ Spruch….werder neuladen noch cache leeren hilft was

    16. Nov 2010 | 15:08 Uhr | Kommentieren
  • Ich

    fremdschäm !!!!!!!!!!!!! unglaublich

    16. Nov 2010 | 15:12 Uhr | Kommentieren
  • Flo

    Beatles…Who the fuck cares???
    Schwach Apple!!

    16. Nov 2010 | 15:13 Uhr | Kommentieren
  • dewib

    Na suuuuper. So ein Bullshit!

    16. Nov 2010 | 15:16 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Ich befürchte, da kommt heute nichts mehr. Maximal iOS 4.2

    16. Nov 2010 | 15:20 Uhr | Kommentieren
  • Beatle-Kasper

    Wegen so’ner langweiligen Nachricht so ein Fass auf der Apple-Seite aufzumachen. Gääähn. Der erste Gedanke beim lesen der Nachricht: „Ach, konnte man die bisher nicht bei itunes kaufen? Hmm.. bin nie auf die Idee gekommen Beatles Songs zu kaufen.“

    16. Nov 2010 | 15:24 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    Wahrscheinlich wollten sie nur mal wissen wieviel mehr über sowas bei apple als bei Microsoft oder so getwittert wird 😀

    16. Nov 2010 | 15:25 Uhr | Kommentieren
  • jan

    son scheiß..! schwachköpfe 🙁
    aber 4.2 könnte den Tag vllt. noch verbessern….wenns gut ist 😉
    achja…und als entschädigung ne geschenkkarte 🙂

    16. Nov 2010 | 15:26 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    „Morgen ist ein ganz normaler Tag. Den du nie vergessen wirst.“

    Ich hab morgen bestimmt schon wieder vergessen, das man Die Beatles jetzt in iTunes kaufen kann…

    16. Nov 2010 | 15:27 Uhr | Kommentieren
  • Delpiero223

    Wer will schon Beatles?
    Den Tag werde ich nicht vergesse : Der Tag, an dem Apple alle verarscht hat!

    16. Nov 2010 | 15:28 Uhr | Kommentieren
  • W1DM3ZT

    Kann es sein das man dem GM Seed von IOS4.2 nicht mehr im Developer Portal gibt? Kann das mal jemand querprüfen?

    Wen interessieren eigentlich die Beatles?

    16. Nov 2010 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • Jan-Niklas Arnes

    Naja…wenn jetzt Apple die Beatles hat…immerhin konnten sie durch die Spekulationen erfahren, was noch gewünscht ist. Hoffentlich kommt noch I OS 4.2

    16. Nov 2010 | 15:30 Uhr | Kommentieren
  • Wasserleiche

    Ich bin ein Apple Fan seit 20 Jahren, aber langsam nervts nur noch und es geht mir eher auf den Geist, wenn jedes USB Kabel in weiß als „Grösste Revolution der Weltgeschichte“ angepriesen wird…..die übertreibens neuerdings-immer schneller immer weniger Innovation-es geht nur noch um Profit auf allen Kanälen und gäbs Alternativen, wäre ich längst weg, aber ein PC ist ja auch keine Lösung:-)

    16. Nov 2010 | 15:32 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    [quote name=“Dave“]“Morgen ist ein ganz normaler Tag. Den du nie vergessen wirst.“

    Ich hab morgen bestimmt schon wieder vergessen, das man Die Beatles jetzt in iTunes kaufen kann…[/quote]

    So groß und breit wie sich die alten Herren auf der iTunes Store Startseite machen, haste das morgen garantiert noch nicht vergessen 😉

    ## so’n Scheiß ##

    16. Nov 2010 | 15:37 Uhr | Kommentieren
  • Gerrit

    Das war ja so lächerlich. Da kann Apple so viel machen/verkünden und dann kommt sowas!

    16. Nov 2010 | 15:38 Uhr | Kommentieren
  • Nichtschwimmer

    Also Bitte!

    16. Nov 2010 | 15:38 Uhr | Kommentieren
  • Phil

    Na das war mir sogar eine Beschwerde beim online Support wert… Kann ja wohl nicht ihr ernst sein … Wird dann ab morgen auch für apps so geworben? *kopfschüddel*

    16. Nov 2010 | 15:40 Uhr | Kommentieren
  • Ging647

    Finds lächerlich wie sich hier alle aufregen. Apple ist uns hier gar nix schuldig, wenn Apple meint das es ne tolle Sache für sie ist, dann freut man sich halt oder enthält sich. Wenn einer zu mir kommt und sagt das er es ganz toll findet, Nutallebrot mit Butter zu essen, schlag ich ihm ja auch nicht direkt auf die Fresse (Versteh nicht wie man Nutella mit Butter essen kann)

    Außerdem gehts um was anderes. Der Rechtsstreit um die Beatles zieht sich mittlerweile ein Jahrzehnt hin und es hätte Apple auch fast ihren Namen „Apple“ gekostet. Steht schon einiges dahinter. Denke Jobs und Apple wollten einfach nur zeigen das sie nach all der langen Zeit einen Erfolg errungen haben. Klar, es bringt mittlerweile nichts mehr, vor einem Jahrzehnt hätte es die Leute aber Glücklich gemacht…

    16. Nov 2010 | 16:27 Uhr | Kommentieren
  • Ging647

    …Von daher, ruhg blut. iOS 4.2 hatte ich eh nicht erwartet. Irgendwie ist es so das sobald Apple irgendwas unerwartetes macht, die Community direkt wieder ihre Wunschgedanken hat. Sobald diese aber nicht erfüllt werden ist Apple direkt scheiße. Wir sind nicht bei „Wünsch dir was“ sondern bei „So isses!“

    16. Nov 2010 | 16:28 Uhr | Kommentieren
  • Dafa

    Ist was dran?l

    16. Nov 2010 | 16:37 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Sagt mal, ist das jetzt echt Eure wirkliche Meinung? Nur weil Euch (auch mir) die Beatles am Ars.. vorbei gehen, ist gleich alles Scheiße und Verarsche? Packt Euch mal an den Kopf und für ne Stunde ins Bett. Ihr müsst Fieber haben.

    16. Nov 2010 | 16:44 Uhr | Kommentieren
  • Ich

    Hallo??? Was war den der iTunes Store ohne Beatles? Unvollständig, egal ob man sie hören will, die gehören einfach dazu. Und außerdem hat Apfel 10 Jahre dafür gekämpft. Und es hieß von vornerein „Ankündigung in iTunes“ und nicht „neues iOS“. Mehr hätte ich nicht erwartet. Und die vier Uhren waren praktisch. Ich hoffe nur, dass sie das nicht mit jedem neuem Album machen!

    16. Nov 2010 | 17:04 Uhr | Kommentieren
  • dave

    Apple und Photoshop…das wird NIE funktionieren 😀

    http://www.psdisasters.com/2010/11/apple-gets-it-wrong-with-beatles.html

    16. Nov 2010 | 19:29 Uhr | Kommentieren
  • W1DM3ZT

    Muss mich korrigieren, Seed ist noch da 😉

    16. Nov 2010 | 20:38 Uhr | Kommentieren
  • maxiking

    Sorry, aber wer auch nur IRGENDEINE AHNUNG von Musik hat, der weiß, dass es ohne Beatles wohl keine vernünftige und vor allem anspruchsvolle Rockmusik geben würde: Keine Queen, Oasis oder was-auch-immer für anständige Platten. Was die Jungs innerhalb von 6 Jahren an Entwicklung gemacht haben, ist der Hammer: Wer die „Abbey Road“ komplett durchhört, der versteht vielleicht, warum die Beatles immer noch als die einflussreichste Band aller Zeiten gelten. Einfach mal „500 Greatest Albums of all Time“ googlen – danach alles von Beatles, Led Zeppelin und Byrd Brothers kaufen. Dann – und auch nur dann – hier mitreden.

    max

    17. Nov 2010 | 17:16 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    Mach mal halblang, Maxiking. Nurweil die Beatles die wohl erste Boyband waren, sind sie nicht der Anfang von Allem. Man mag sie oder man mag sie nicht. (kleiner Tipp: je jünger Dein Gegenüber, desto geringer die Chance, daß die es mögen)

    Ich fahr doch auch keinen Citroen DS (das Orignal, nicht die Neuauflage), nur weil die das adaptive Kurvenlicht erfunden haben oder keinen Käfer, nur weil der sich damals millionenfach verkauft hat.

    Zeiten ändern sich.

    Und auch wenn die Beatles Musikgeschichte sind, ist deren Ankunft im digitalen Zeitalter im Jahre 2010 nur eine Randnotiz wert und keine „Große Sache“.

    (Und ehe Du fragst, ich hatte auch am Montag schon ein oder zwei Beatles-Songs auf meinem iPod. Legal.)

    17. Nov 2010 | 17:40 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Unter dem Foto steht „Foto von Bruce McBroom/© Apple Corps Ltd.“

    Somit hat die Computerfirma Apple nichts mit dem Foto zu tun.

    18. Nov 2010 | 15:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.