iPhone 4 Schutzhüllen – Welche Hülle eignet sich wofür?

| 10:04 Uhr | 0 Kommentare

Damit das iPhone Ihnen auch lange erhalten bleibt, bieten sich diverse Arten von Schutzhüllen an. Diese kommen in den unterschiedlichsten Ausführungen und bieten somit auch unterschiedliche Grade des Schutzes für Ihr Smartphone: Silikonschutzhüllen bieten einen leichten Schutz gegen Stöße und Schmutz, Ledertaschen umschließen Ihr iPhone komplett und sorgen daher für eine höhere Schutzleistung, insbesondere auch gegen Feuchtigkeit. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen will, kommt um eine verstärkte Kartplastikhülle nicht drum herum.

iphone4_sili
Silikonschalen*
Silikonschalen bestehen aus einem weichen, flexiblen Material, welches sehr strapazierfähig ist und locker den einen oder anderen Stoß abfängt. Diese Herstellungsweise macht diese Art von Schutz recht kostengünstig, aber auch anfälliger für andere Schäden. So können z.B. Schmutz oder Sandkörner zwischen Hülle und iPhone geraten, welche bei verrutschen der Schale hässliche Kratzer auf der Außenhülle des iPhones hinterlassen, oder sogar zum Sprung des Glases führen können. Diese Art des Schutzes ist die günstigste Variante, bietet deshalb aber auch weniger Schutz, als die Anderen.

iphone4_leder
Ledertaschen*
Ledertaschen bieten im Gegensatz zu den Silikonschalen einen höheren Schutzfaktor. Die robuste Außenhaut der Taschen bewahrt das iPhone vor Schmutz, Stößen und sogar Spritzwasser. Dennoch sind sie flexibel genug, um auch größere Stürze zu dämpfen und die Fallenergie gekonnt abzufangen. Da auf der Innenseite meist ein sehr weiches Material verwendet wird, ist es halb so wild, wenn einmal kleine Körner in die Tasche geraten. Es gibt Ledertaschen mit harter oder weicher Schale, welche wiederum bessere, bzw. schlechte Schutzeigenschaften besitzen. Oft werden hier auch Displayschutzfolien mitgeliefert, welche den Schutz komplettieren.

iphone4_cover
Hartplastikcover
*
Hartplastikcover sind, wenn es um den reinen Schutz Ihres iPhones geht, die beste Wahl. Sie ummanteln ihr bestes Stück mit einer robusten Schale aus widerstandsfähigem Polycarbonat und bieten so optimalen Schutz vor Stößen, Schmutz, Spritzwasser und sogar Stürzen aus größeren Höhen. Viele Hersteller kombinieren die federnden Eigenschaften der Silikonschalen mit ihren Hartplastikcovern, um so einen höchsten Grad an Schutz für Ihr Gerät bereitzustellen. Diese Schutzschalen werden in den verschiedensten Designs hergestellt, sodass sich zu jedem Typ und jeder Lebenslage ein passendes Motiv finden lässt.

iphone4_rand
Randgruppen
(v. l. n. r.: Textil, Kork, Neopren)
Natürlich gibt es auch Schutzhüllen aus anderen Werkstoffen, wie Textil, Kork und Neopren. Diese etwas ausgefallenen Materialien zeichnen sich durch Ihre Individualität aus. Wobei der Beutel aus Textil sehr einfachen Schutz für wenig Geld bietet und eher zur Aufbewahrung als zum eigentlichen Schutz konzipiert wurde, trumpft die Schutzhülle aus Kork durch seine hohe Robustheit auf. Auch die Verwendung von natürlichen Materialien macht dieses Case besonders. Schutzhüllen aus Neopren sind ebenfalls eher schwächer verbreitet, schützen das Handy aber gekonnt vor Feuchtigkeit und Spritzwasser.

Für jeden Typ und jedes Einsatzgebiet finden sie auf Telefon.de eine passende Schutzhülle*.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.