Apple schließt 45 Sicherheitslücken mit iOS 4.2.1

| 9:49 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem gestern erschienenen Firmwareupdate iOS 4.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch fügt Apple nicht nur zahlreiche neue Funktionen hinzu, sondern schließt auf der anderen Seite auch insgesamt 45 Sicherheitslücken im System. Unter anderem sind die Komponenten CoreGraphics, FreeType, iAd Content Display, ImageIO, Mail, Networking, Photos, Safari und WebKit betroffen. Im schlimmsten Fall konnten Angreifer schädlichen Programmcode einschleusen und den Zugriff auf das Gerät erlangen.

Wie sollte es anders sein, Apple empfiehlt allen Usern das Einspielen des iOS 4.2.1 Firmwareupdates. (via Apple Support Dokument)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen