Bug in iOS 4.2.1: Musik verschwunden, schnelle Hilfe

| 16:56 Uhr | 4 Kommentare

Vieler Anwender staunten nicht schlecht, als sie das am Montag veröffentlichte Firmwareupdate iOS 4.2.1 auf ihr iPhone, iPod touch oder iPad installiert haben. Sobald eine neue Software auf die breite Masse losgelassen wird, zeigen sich auch die ersten Schwächen bzw. Bugs, so auch im Fall von iOS 4.2.1. Zahlreiche User erhielten beim Aufrufen der iPod-App den Hinwies, dass das Gerät keinen Inhalt zur Wiedergabe bereit hält. Lediglich den Tipp, dass der User Musik aus dem iTunes laden könne, hielt das iDevice parat.

Wo war die Musik geblieben? Guter Rat ist hier nicht teuer und die Lösung des Problems ist mehr als einfach. Die Inhalte befinden sich nach wie vor auf dem Gerät, können nur nicht angezeigt werden. Ein einfacher Musik-Sync hilft. Schließt einfach euer Gerät an einen Mac oder PC an (iTunes vorausgesetzt), wählt das angeschlossene Gerät aus und spielt einen Song ab. Anschließend synchronisiert ihr euer iPhone, iPad oder iPod touch und schon ist die Musik wieder sichtbar.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Mhus

    Nach soetwas hab ich gesucht, danke
    Hoffr nur es funktioniert auch

    06. Mai 2011 | 19:57 Uhr | Kommentieren
  • Mhus

    Klappt bei mir nicht 🙁

    06. Mai 2011 | 20:32 Uhr | Kommentieren
  • dsfgsdfg

    geht bei mir auch nicht -.- … ich verzweifel noch mit diesem mist… -.-

    06. Jul 2011 | 20:23 Uhr | Kommentieren
  • Michael Wolski

    Heute zum ersten Mal erlebt – iPhone an den Mac angeschlossen, kurzer Sync und die Musik ist wieder sichtbar. Danke!

    Gibt es einen Grund für diesen Bug?

    06. Jul 2011 | 21:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen