Apple wählt Kameralieferant für iPad 2G

| 14:52 Uhr | 2 Kommentare

ipad
Bereits bei der Vorstellung der aktuellen iPad Generation* hatten viele Apple Fans gehofft, dass das iPad eine Frontkamera mit sich bringen wird. Auch wenn Steve Jobs während der Presskonferenz zum iPad kein Wort über eine Frontkamera verlor, hatten die härtesten Fans die Hoffnung auf eine entsprechende Kamera beim iPad noch lange nicht aufgegeben. Spätestens Anfang April, als das Gerät in die Verkaufsregale, zumindest in den USA, kam, wurde vollends klar, die erste iPad Generation wird keine Frontkamera besitzen. Die Hoffnungen ruhen nun auf das iPad 2G. Bereits in den letzten Wochen und Monaten tauchten immer wieder Gerüchte auf, wonach es bei iPad 2G endlich so weit sein soll. Nach iPhone 4-, iPod touch 4G- und Mac-Usern soll mit den iPad-Anwendern demnächst ein weiterer Kundenkreis für die Apple Videotelefonie FaceTime erschlossen werden.

Wie Digitimes berichtet, soll Largan Precision der Zulieferer für die Kameramodule des iPad 2G sein. Die ersten Lieferungen sollen Anfang 2011 erfolgen. Natürlich wollte sich das Unternehmen nicht zu den Gerüchten äußern. Largan liefert unter anderem die 5MP Kameramodule für das iPhone 4.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Jan-Niklas Arnes

    freu mich schon riesig auf die nächste iPad Generation..überlege aber noch ob es sinnvoller ist ein iPad oder MacBookAir zu kaufen..

    30. Nov 2010 | 15:06 Uhr | Kommentieren
  • Quirin

    Fehler in der zweiten Zeile “ mit sich bringt wird“ -> bringen

    30. Nov 2010 | 15:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen