Apple iPad überholt bald Amazon Kindle

| 9:38 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem Amazon den Kindle vor vielen Monden auf den Markt brachte, konnte dieser bis zum Verkaufsstart des Apple iPad* im April diesen Jahren bereits einen enormen Vorsprung bei den Verkaufszahlen heraus arbeiten. Die Kindle Basis war immens und für Apple, als erster ernsthafter E-Book-Reader Konkurrent zum Kindle, eine große Herausforderung. Zwar lassen sich Äpfel nicht mit Birnen direkt vergleichen, das Tablet aus dem Hause Apple bringt neben der E-Book-Reader Funktion zahlreiche weitere Funktionen im Vergleich zum Kindle mit und der Einstiegspreis beider Geräte unterscheidet sich deutlich, doch eine Funktion bieten beide Geräte: das digitale Lesen von Büchern und genau hier liegt die Konkurrenz beider Unternehmen.

ipad_kindle_nov10_1

Trotz großem Kindle Vorsprungs kann Apple mit seinem iPad nun deutlich aufholen. Einer aktuellen Studie zufolge bestimmten derzeit zwei Unternehmen mit ihren Geräten den E-Book-Reader Markt: Amazon und Apple. Dies ergab eine Studie mit 2.800 Personen. Im November konnte Amazon einen Marktanteil von 47 Prozent für sich verbuchen, dem gegenüber steht Apple mit dem iPad und 32 Prozent, ein Abstand von nur 15 Prozent. Bei der letzten Untersuchung im August betrug der Abstand noch 46 Prozent, Mitte des Jahres fielen auf Amazon 62 Prozent Marktanteil und auf Apple 16 Prozent. Die weitere Konkurrenz z.B. der Sony Reader mit 5 Prozent kann schon fast vernachlässigt werden.

ipad_kindle_nov10_2
Bei der Zufriedenheitsanalyse kann das iPad den Kindle hinter sich lassen. 75 Prozent der Befragten gaben an, dass sie mit ihrem iPad sehr zufrieden sind (Kindle 54 Prozent). 21 Prozent sind mit dem iPad zufrieden (Kindle 38 Prozent) und nur 1 Prozent der iPad User sind unzufrieden bzw. völlig unzufrieden (Kindle 4 Prozent) (via investorplace)

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Dave

    Ich dachte das Kindle hat sogut wie kein Arsch?! Ist doch Dreck das Ding…

    01. Dez 2010 | 13:09 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    naja nur zum bücher lesen ist es ganz gut, weil der Bildschirm nicht so auf die Augen geht…

    01. Dez 2010 | 16:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen