Apple lässt iPad Touchscreen Produktion steigern

| 19:38 Uhr | 0 Kommentare

ipadNachdem Apple das iPad im Januar vorstellte* und dann endlich im April diesen Jahres auf den Markt brachte, wusste niemand wo richtig, wie das Tablet aus Cupertino einschlagen würde. Klar, Steve Jobs und Co. haben sich nach jahrelanger Entwicklung des iPads sicherlich gute Verkaufszahlen erhofft, doch eine Garantie, dass das Tablet wie warme Semmel über die Ladentheke geht, hatten sie nicht. Wochenlang waren die Lager der Apple Retail Stores in Sachen iPad recht leer. iPads, die neu eintrafen, wurde genau so schnell wieder verkauft. Die Produktion des Gerätes wurde erhöht und weitere Märkte wurden erschlossen. Erst Ende vergangener Woche landete das iPad zum Beispiel in Skandinavien.

In den ersten 80 Tagen wurden 3 Millionen iPads verkauft und im vergangenen Finanzquartal waren es insgesamt 4,19 Millionen Tablets, die den Besitzer wechselten. Wie Digitimes berichtet, wird der Touchscreen Zulieferer Wintek die Produktionskapazitäten auf 5,2 Millionen 10″ Displays erhöhen. Augenscheinlich rechnet Apple im kommenden Jahr mit einem noch höheren Ansturm auf das iPad.

Wintek plans to add additional capacity for 2.2 million 10-inch touch panels to its plant in Taichung, central Taiwan by June 2011, ramping up its total capacity to 5.2 million units, according to company chairman Hyley Huang.

Nur wenn Apple der hohen Nachfrage nachkommen und die verschiedenen Verkaufskanäle und Märkte beliefern kann, ist das Unternehmen der größer werdenden Konkurrenz auf dem Tablet Markt gewachsen. (via digitimes)

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen