iOS 4.2.1 Unlock ultrasn0w führt zu massiven GPS Problemen

| 12:10 Uhr | 1 Kommentar

Vor knapp fünf Tagen hat das iPhone Dev Team einen iOS 4.2.1 Unlock für das iPhone 3GS und das iPhone 3G veröffentlicht. Die Hacker versprachen mit ultrasn0w 1.2, dass jede x-beliebige SIM Karte mit dem iPhone der zweiten und dritten Generation genutzt werden kann. Da Apple die Schutzmaßnahmen mit seiner jüngsten Firmware erhöhte, musste sich das iPhone Dev Team eines Tricks bedienen und das iPad Baseband 06.15.00 auf dem iPhone nutzen und dieses unlocken, denn hier bestand die AT+XAPP Sicherheitslücke noch.

Die Unlock Prozedur ist allerdings steinig und augenscheinlich noch stark fehlerbehaftet. So berichten nun zahlreiche User, die den Unlock-Weg über das Baseband 06.15.00 gegangen sind, von massiven GPS Problemen ihres iPhones. Das iPhone Dev Team ist sich der Probleme bewusst und arbeitet derzeit an einer Lösung. Um die GPS Signale wieder fehlerfrei auf das Apple Smartphone zu bringen, dauert es allerdings noch einige Zeit.

1 Kommentare

  • Bumper

    was ist mit dem Unlock für Iphone 4 besitzer? baseband 02.10.04?gibt es dazu schon informationen?

    03. Dez 2010 | 12:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen