AirPrint mit iOS 4.2.1: HP erhöht die Anzahl der kompatiblen Drucker

| 7:49 Uhr | 1 Kommentar

airprint_ipad
Als Apple erstmals Airprint vorstellte und in einer separaten Pressemitteilung die Funktionen erläuterte, hieß es, dass alle über den PC oder Mac freigegebenen Drucker für AirPlay zur Verfügung stünden. Zusätzlich dazu, können Drucker der ePrint Serie von HP direkt angesprochen und genutzt werden. Was aus dieser Ankündigung geworden ist, durften wir spätesten mit der Veröffentlichung von iOS 4.2.1 feststellen. Die kompatiblen HP Drucker (zum AirPrint Start waren es 11 an der Zahl) harmonierten problemlos mit iOS 4.2.1 und dem iPad, iPhone und iPod touch. Die über den Computer freigegebenen Drucker funktionieren nach wie vor nicht ohne Hack.

Laut 9to5Mac sind nach einem Firmwareupgrade nun folgende sechs HP Drucker ebenso für die AirPrint Nutzung Einsatzklar: Officejet 6500 e-AiO*, Officejet 6500A Plus e-AiO*, Officejet 7500A Wide Format e-AiO*, Officejet Pro 8500A e-AiO*, Officejet Pro 8500A Plus e-AiO* und Officejet Pro 8500A Premium e-AiO.

Viel mehr würde uns die Headline „AirPrint nun mit allen freigegebenen Druckern kompatibel“ erfreuen.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Christoph

    Hab das Firmware-Update gerade auf meinem Officejet Pro 8500A eingespielt und AirPrint mit meiner Visitenkartendruck-App „KaiCards“ getestet.

    Funktioniert wunderbar, inklusive randlosem Druck. Bin begeistert!

    11. Dez 2010 | 11:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen