iOS 4.2: Apple deaktiviert Jailbreak Erkennung

| 12:34 Uhr | 1 Kommentar

Weniger als sechs Monate nachdem Apple eine Jailbreak Erkennung in iOS 4 eingepflanzt hatte, wurde die API aus der aktuellen iOS 4.2.1 wieder entfernt. Wie Network World berichtet, wurde die API, welche erst im Juni als Teil des „Mobile Device Management“ (MDM) in iOS 4 implementiert wurde, nun in iOS 4.2.1 wieder deaktiviert. Die bis dato genutzte API erlaubte es Dritt-Anbieter Applikationen wie Air Watch oder Sybase´s Afaria zu überprüfen, ob Modifikationen am iPhone, iPod touch oder iPad Dateisystem vorliegen und ob dadurch Schwachstellen zu erwarten sind. Warum sich Apple zu diesem Schritt entschieden hat ist bislang unklar.

Zwar hatten Entwickler bereits vor Apple´s offizieller API eigene Möglichkeit genutzt, zu überprüfen, ob iPhone und Co. gejailbreakt sind, doch die API hätte direkte Informationen aus dem Betriebssytem abrufen lassen. Geöffnete Geräte stellten insbesondere in der Geschäftswelt ein Sicherheitsrisiko dar. Man habe die API genutzt, allerdings nur als „doppelten Boden“, so Joe Owen (Vize Präsident für die Entwicklungsabteilung bei Sybase). „Er habe keinen blassen Schimmer, warum Apple die API nun entfernt habe.

We used it when it was available, but as an adjunct,“ says Joe Owen, vice president of engineering at Sybase, which offers the Afaria device management software. „I’m not sure what motivated their removing that….I’ve not had anyone [at enterprise customer sites] talk to me about this API being present or being removed.

(via Network World)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • paradonym

    Ich sags ja, Steve hat Verständnis. Laut Wikipedia soll er sogar zu Anfangszeiten des Handys solche verkauft haben, die kostenlos Telefonieren konnten… Das gibt ihm vermutlich das Verständnis für Jailbreaker…

    11. Dez 2010 | 12:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen