Apple bietet Nvidia Quadro 4000 für Mac Pro, streicht SSD Option für Xserve

| 15:10 Uhr | 0 Kommentare

nvidia4000Vor wenigen Wochen hatte Nvidia bereits kraftvolle neue Grafikkarten vorgestellt, die für Mac User bzw. für Mac Po User einen deutlichen Leistungsschub bringen sollen. Die Nvidia Quadro 4000* wird als professionelle Grafiklösung mit der besten Leistung ihrer Klasse angeboten. Weiter heißt es: „Mit 256 CUDA-Kernen und 2 GB Hochgeschwindigkeitsspeicher ist sie bestens gerüstet, auch die anspruchsvollsten visuellen und Berechnungsanwendungen in Angriff zu nehmen.“

Mit der Nvidia Quadro 4000 sollen User besonders bei leistungsfressenden Anwendungen wie z.B. Adobe Premier Pro CS5, Photoshop CS5, DaVinci Resolve und Autodesk AutoCAD einen deutlichen Schub spüren. User, die ihre Mac Pro ein wenig aufpolieren wollen, müssen allerdings tief in die Tasche greifen. Apple bietet die Nvidia Quadro 4000 für Mac über den Apple Online Store für 949 Euro an. Der Artikel ist als sofort versandbereit markiert.

xserve
Vor wenigen Tagen hatte Apple bereits verkündet, dass der Server Xserve zum 31. Januar auslaufen wird. Alternativ empfiehlt Apple den Mac mini Server* oder den neuen Mac Pro Server*. Mit Wirkung vom heutigen Tag hat Apple für den Xserve bereits die SSD Option gestrichen*. Der Apple Server kann ab sofort nur noch mit einer mechanischen Festplatte (maximale 2TB Speicherkapazität) ausgestattet werden.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen