Apple Rückblick KW 50 / 2010: MacBook Pro, iPhone 4, iPad finanzieren, iPad 2 Gerüchte, MacBook Air Test, Mac App Store Eröffnung

| 10:43 Uhr | 0 Kommentare

apple_store_finanzieren
Es geht mittlerweile nicht nur langsam aber sicher auf Weihnachten zu, in wenigen Tagen steht schon Heiligabend vor der Tür. Für Apple Fans, die sich bisher noch nicht entscheiden konnten, ein MacBook Pro, iPhone 4, iPad, MacBook Air oder sonstiges Apple Produkt zu kaufen, hat das Unternehmen aus Cupertino nun schlagkräftige Argumente parat. Apple Financial Services bietet die Null Prozent Finanzierung an. Egal ob es Apple Hardware, Apple Software, Zubehör oder ein Dienst aus dem Apple Service Segment sein soll, der Mindestbestellwert liegt bei 550 Euro.

Somit ist die gesamte Mac Palette (MacBook Air, MacBook Pro, Mac mini, iMac, Mac Pro) umschlossen, und auch das iPhone 4 und die meisten iPad Modelle können direkt über Apple finanziert werden. Der effektive Jahreszins bei 10 festgelegten Monatsraten beträgt 0 Prozent. Die meisten Standard-Konfigurationen (Macs, iPods, iPads), die bis zum heutigen 19.12.2010 bestellt werden, sollen laut Apple noch pünktlich unter dem Weihnachtsbaum liegen. Apple rät dringend, aufgrund der Witterungsverhältnisse, seine Geschenke spätestens am heutigen Sonntag über den Apple Online Store zu bestellen.

ipadNicht nur Weihnachten steht vor der Tür, das iPad 2 ist mittlerweile auch in greifbare Nähe gerückt. Sollte alles nach Plan laufen, wird Apple Anfang 2011 die nächste iPad Generation vorstellen und diese kurze Zeit später an den Kunden verschicken, so zumindest die Idealvorstellung. Nachdem in der vergangenen Woche bereits erste mutmaßliche Schutzhüllen für das iPad 2 aufgetaucht waren, gesellten sich in dieser Woche Absatzziele für die nächste Generation hinzu. Wie es schein, peilt Apple bis zu 6 Millionen verkaufte Geräte pro Monat in 2011 an.

macbookair3
Das neue MacBook Air ist mittlerweile seit knapp 7 Wochen in den großen 11″ und 13″ verfügbar. Grund genug für uns, das 13″ Modell einem ausführlichen Test zu unterwerfen. Viel Licht und wenig Schatten ist das Kurzresümee an dieser Stelle. Besonders überzeugen konnte und das Design, die Mobilität, die verbaute SSD Festplatte und das allgemeine Leistungsvermögen. Als negativ fiel die, anders als beim Vorgängermodell, fehlende Tastaturbeleuchtung auf.

mac_app_store_0601Die 90 Tage (im Bezug auf den 20. Oktober) enden Mitte Januar. Am 06. Januar eröffnet Apple den Mac App Store. Somit kann das Unternehmen das selbstgesteckte Ziel zur Eröffnung des Mac App Stores erfüllen. Als iOS App Store Pendant wird der Mac App Store vom Grundsatz her die gleichen Möglichkeiten bieten wie der App Store auf dem iPad, iPod touch und iPhone. Apps entdecken, installieren und updaten. Einmal geladene Mac Apps kann der User auf allen seinen persönlichen Macs nutzen.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen