iPhone Configuration Utility 3.2 erschienen

| 8:41 Uhr | 0 Kommentare

iphone_configuration
Für gewöhnlich aktualisiert Apple das iPhone Konfigurationsprogramm kurz nach der Veröffentlichung einer neuen iOS Firmwareversion. Nachdem nun Ende November iOS 4.2.1 erschienen ist, schiebt Apple das iPhone Konfigurationsprogramm in Version 3.2 nach. Das Tool steht wahlweise über die Softwareaktualisierung, hier solltet ihr auch seit dem gestrigen Abend iPhoto 9.1.1 finden, oder über über das Apple Support Dokument zur Verfügung.

iPhone Configuration Utility 3.2 für den Mac ist 10,17MB groß und richtet sich in erster Linie an Business-User, bzw. für Firmen, die ihre iPhones für die Mitarbeiter vorbereiten wollen. Das Tool ermöglicht es unter anderem, auf einfache Art und Weise Konfigurationsprofilen zu erstellen, zu verwalten, zu verschlüsseln und zu installieren. Weiter heißt es in der Produktbeschreibung, dass Konfigurationsprofile XML-Dateien sind, welche gerätespezifische Sicherheitsrichtlinien, Wi-Fi-Einstellungen, Daten zur VPN-Konfiguration, Exchange-Accounteinstellungen, E-Mail-Einstellungen, APN-Einstellungen sowie Zertifikate enthalten, mit deren Hilfe das iPhone und der iPod touch in die Unternehmensinfrastruktur integrieren werden können.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen