Apple News: Steve Jobs erhält weitere Auszeichnung, Bewegungssensor für das iPad, Skype mit Netzwerkproblemen, Friend Locator für das iPhone

| 16:13 Uhr | 0 Kommentare

jobs_pic
So langsam aber sicher reichen die beiden Hände des menschlichen Körpers nicht mehr aus, um mit den Fingern die Auszeichnungen aufzuzählen, die Apple CEO Steve Jobs in den letzten Monaten bzw. Jahren einheimsen konnte. Erst vor wenigen Tagen kürte MarketWatch den Apple Geschäftsführer zum CEO des Jahrzehnts, ein Jahr zuvor wurde ihm diese Auszeichung bereits durch das Fortune Magazine zu teil. Ganz aktuell meldet sich auch die Financial Times zu Wort und betitelt Jobs als „Person des Jahres“ und hebt insbesondere die Markteinführung des iPads hervor. Auch von ganz oben gibt es positive Worte über den Apple Mitbegründer. US Präsident Barack Obama betitelt Jobs als Beispiel für den American Dream. (via 9to5mac)



Bekanntermaßen findet Anfang 2011 die Consumer Electronics Show, kurz CES, vom 06. bis 09. Januar in Las Vegas statt. Zahlreiche Innovationen und Neuvorstellungen werden erwartet, so gab z.b. Motorola in einem Teaser zu verstehen, dass das Unternehmen ein Tablet mit Android 3.0 vorstellen wird. Für Apple User, bzw. iPad Besitzer scheint eine weitere Vorstellung allerdings umso interessanter. Das norwegische Unternehmen Elliptic Labs wird einen Ultraschall-Bewegungssensor für das iPad vorstellen, so dass das iPad ohne Berührung gesteuert werden kann.

skypeSolltet ihr regelmäßige Nutzer von Skype sein, so sollte euch seit dem gestrigen Abend nicht entgangen sein, dass der VOIP Anbieter derzeit mit starken Netzwerkproblemen zu kämpfen hat. Grund für die Skype Probleme soll der Ausfall mehrerer „Supernodes“ sein, die für das Skype-Netzwerk verantwortlich sind. Skype arbeitet daran, die Probleme in den Griff zu bekommen. Nach Firmenangaben, sollen schon bald wieder zahlreiche Nutzer Zugriff auf das Skype Netzwerk bekommen. Features wie Gruppen-Video-Chats sollen nach und nach wieder aktiviert werden.

friend_locator
Nachdem Google Latitide vor wenigen Tagen den Weg auf das iPhone gefunden hat, scheint es so, als auch Apple an einer vergleichbaren App arbeitet. Wie aus einem entsprechenden Patentantrag hervorgeht, hat Apple einen Friend Locator für das iPhone eingereicht. Dieser soll es ermöglichen, seinen eigenen Standort mit anderen zu teilen und die Position von Freunden ebenso einsehen zu können. (via AI)

Update 17:40 Uhr:
antenne_patent
Wo wir doch gerade beim Thema Patentanträge sind, Apple hat einen weiteres Patentantrag gestellt, der sich mit dem dem Antennendesign beim Macbook bzw. iPhone beschäftigt. Ein Ausfluss aus dem Antennagate bei iPhone 4? Dem Antrang zufolge will Apple die Antenne im Bereich des Apple Logos unterbringen. Übrigens: Schon das dritte „Telefon bezogene“ Apple Patent für das MacBook in der zweiten Jahreshälfte 2010. (Danke Micha)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen