Gerücht: iPhone 4 und iPad angeblich ab Februar bei Verizon

| 13:49 Uhr | 0 Kommentare

Die Geschichte vom Huhn und dem Ei. Was war zuerst da? Das iPhone oder die Gerüchte zum Ende der iPhone Exklusivität? Gute Frage, nächste. Seit der iPhone 4 Marktöffnung hierzulande, in Deutschland verkaufen mittlerweile die Deutsche Telekom, Vodafone und O2 das iPhone 4 (gesetzt den Fall sie haben Geräte vorrätig), können wir Deutschen ganz entspannt dem nächsten Wegfall des iPhone Monopols entgegensehen. Ob es nun im Januar, Februar oder März soweit sein wird, tangiert uns nur peripher.

Neuesten Gerüchten zufolge soll die Apples exklusive Partnerschaft beim iPhone 4 mit AT&T nun endlich im Februar fallen. Dann, so heißt es, wird auch eine CDMA Variante der vierten iPhone Generation über Verizon Wireless vertrieben. Ursprünglich wurde die Consumer Electronics Show 2011 Anfang Januar für eine entsprechende Ankündigung ausgemacht, doch nun heißt es, Apple und Verizon werden zeitlich getrennt von der CES das iPhone 4 bei Verizon einführen. Eine offizielle Ankündigung seitens Apple oder Verizon wird es allerdings frühestens ein paar Tage vor dem Event geben. Das iPad könnte unmittelbar folgen. Erst vor wenigen Tagen hieß es, Apple werde beim iPad 2 auch auf eine CDMA Version setzen.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen