Apple Rückblick KW 1 / 2011: iPad 2 Gerüchte, iPhone 4, Mac App Store, fehlendes iWork 11, Mac OS X 10.6.6, iPhone 5

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem es in der Weihnachtswoche auf den Apple News Seiten ein wenig ruhiger herging, nimmt die Berichterstattung mit den Themen iPad 2, Wegfall des iPhone 4 Monopols, Eröffnung des Mac App Stores in der ersten Kalenderwoche des Jahres 2011 wieder Fahrt auf. Mitte Dezember bereits offiziell für den 06. Januar 2011 terminiert, eröffnete Apple im Laufe des vergangenen Donnerstags den Mac App Store und somit das neue Kaufhaus für Mac OS X Software. Als Voraussetzung für den Mac App Store diente die Freigabe von Mac OS X 10.6.6. Das sechste große Update zu Snow Leopard widmet sich in erster Linie um die Integration des Mac App Stores in das System, weitere Neuerungen bzw. Maßnahmen gegen Sicherheitslücken findet man nur sehr wenige.



Donnerstag Nachmittag war es dann also soweit. Der Mac App Store eröffnete und Mac OS X Anwendern wird nun, genau wie Besitzern von iPhone 4, iPad und CO., die Möglichkeit gegeben, auf einfache Art und Weise über Apple Software zu kaufen. Ihr könnt den Mac App Store durchstöbern, auf die Bewertungen anderer User zurückgreifen und mit nur einem Klick Apps herunterladen und installieren. Ein wirklich sehr einfaches Prozedere. Geladene Apps können auf allen persönlichen Macs eines Nutzers verwendet werden. Updates / neue Programmversionen zu einer App werden automatisch angezeigt, so dass diese unkompliziert heruntergeladen werden können. Bereits einen Tag nach Eröffnung des Stores konnte Apple mehr als 1 Millionen Downloads über den Mac App Store verzeichnen. Übrigens: Der Store eröffnete gleichzeitig in 90 Ländern und er beherbergt mehr als 1.000 kostenlose bzw. kostenpflichtige Apps aus den Bereichen Spiele, Soziale Netze, Bildung, Lifestyle und weiteren Kategorien.

iwork_mas
Neben Apps von Drittanbietern bietet Apple auch selbst Software über den Mac App Store an. Hier ist insbesondere Aperture 3 zu erwähnen. Kostet die Fotobearbeitungssoftware als Retailversion, also im Karton, über den Apple Online Store 199 Euro, werden im Mac App Store nur 62,99 Euro fällig. iLife 11 ist ebenso mit an Bord und die Einzel-Apps iPhoto 11, iMovie 11 und GarageBand 11 können für nur 11,99 Euro erworben werden. Last but not Least iWork (nicht iWork 11). iWork steht ebenso über den Mac App Store bereit. Pages, Keynote und Numbers stehen für jeweils verträglich 15,99 Euro zum Download bereit. Doch was ist aus iWork 11 geworden? Bis zur Eröffnung des Mac App Stores würde darüber spekuliert, dass iWork 11 parallel mit dem Store erscheint, doch daraus wurde leider nichts. Diesem iWork 11 Thema haben wir uns hier gesondert gewidmet.

ipad2_mockup6
Das zweite große Thema der abgelaufenen Woche war das iPad 2. Abermals erreichten uns zahlreiche Gerüchte zur zweiten iPad Generation. iPad 2 Attrappen und Mockups zeigen erneut die allseits bekannten Gerüchte zum kommenden Apple Tablet. Es soll dünner sein und eine ähnlich flache Rückseite besitzen wie der iPod touch 4G. Zudem soll das iPad 2 über einen größeren Lautsprecher, eine Frontkamera, eine rückseitige Kamera und eine höher auflösendes Display verfügen. In den nächsten drei bis vier Wochen soll das iPad 2 vorgestellt werden, ein mögliches Datum ist der 01. Februar 2011.

iphone5_leakiPhone 5 bzw. ein überarbeitetes iPhone 4 (CDMA iPhone 4) begleiteten uns ebenso in der ersten Kalenderwoche 2011. Was sehen wir hier? Die leicht überarbeitete Antennenkonstruktion (vier anstatt drei Isolatoren im Gehäuserahmen) deuten auf ein modifiziertes iPhone hin. Ob wir hier bereits das iPhone 5 sehen oder ein überarbeitetes CDMA iPhone 4 ist unklar. Fest steht allerdings, dass Verizon Wireless am kommenden Dienstag zu einem Special Event eingeladen hat, da drängt sich die mögliche Vorstellung der CDMA-Version des iPhone 4 nur so auf. Passend dazu, hat Apple seinen Retail Mitarbeitern eine Urlaubssperre für Ende Januar bis Mitte Februar verpasst. Zu diesem Zeitpunkt könnte das Verizon iPhone 4 in die Verkaufsregale kommen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen