Unterschiede GSM iPhone 4 und CDMA Variante (Update)

| 17:25 Uhr | 4 Kommentare

Nun ist die Katze endlich aus dem Sack, wie berichtet, wird das iPhone 4 Monopol in den USA fallen. Ab dem 10. Februar wird die CDMA iPhone 4 Variante verfügbar sein, Bestandskunden können das Gerät bereits am dem 03. Februar vorbestellen. Auch wenn das „neue“ iPhone 4 keine direkte Auswirkungen auf das hier verfügbare iPhone haben wird, möchten wir kurz die Unterschiede beider Geräte zusammenfassen.

Was bedeutet CDMA überhaupt ?

CDMA steht für „Code Divison Multiplex Access“ und bezeichnet einen Mobilfunkstandard, den der US Mobilfunkanbieter Verizon Wireless und einige asiatische Anbieter nutzen. In den deutschen Netzen ist das Gerät unbrauchbar, da alle deutschen Mobilfunkanbieter auf GSM setzen. Beide Technologien sind untereinander nicht kompatibel.

Worin unterscheiden sich die beiden iPhone 4 ?

iphone4_unterschiede
Rein von der Optik her zeigen sich zwei kleine Unterschiede. Die Antennenkonstruktion wurde seitens Apple leicht angepasst. Vier Isolatoren unterbrechen die Antenne (GSM: nur drei Isolatoren). Die hier gezeigten Gerüchte haben sich also bewahrheitet. Laut Apple COO Tim Cook hat dies mit dem CDMA Standard zu tun. Ob Apple allerdings gleichzeitig die Chance genutzt hat, aufgrund des „Antennagates“ das Antennendesign zu modifizieren, ist unbekannt. In wie weit eine mögliche Diskussion über eine iPhone 4 Antennenproblematik neu aufkeimt, werden die nächsten Tage zeigen. Wir glauben allerdings nicht daran.

iphone4_unterschiede2
Der zweite optische Unterschied liegt im SIM Kartenslot bzw. beim beim fehlenden SIM Kartenslot beim CDMA-iPhone 4. Während GSM Mobilfunkanbieter eine SIM Karte nutzen, um einen Kunden im Mobilfunknetz zu identifizieren, nutzen CDMA Anbieter das Telefon (hier das iPhone 4) selbst.

Mobiler Hotspot beim Verizon iPhone 4

iphone4_unterschiede3
Während der Pressekonferenz klang es bereits durch, die CDMA Variante des iPhone 4 lässt sich als mobiler W-Lan Hotspot konfigurieren. Bis zu fünf Geräte (Mac, iPad etc.) erhalten so via WiFi und iPhone Zugang zum Internet. Der persönliche Hotspot ist Teil von iOS. Wie Engadget zeigt, ist auf den Verizon Geräten iOS 4.2.5 installiert. Der neue Menüpunkt in iOS 4.2.5 übernimmt augenscheinlich die Tethering Funktion des Gerätes. Inwieweit diese Funktion, die Android Geräte übrigens schon seit längerem beherrschen, auch in unser Gerät gelangt, ist unbekannt, wünschenswert und längt überfällig.

iphone4_unterschiede4

Update 20:20 Uhr: Wie es scheint, hat Apple zusätzlich die Lautstärketasten sowie den „Mute Regler“ bei der CDMA Version um einige Milimeter versetzt.

4 Kommentare

  • Peter

    Ist das WIRKLICH CDMA oder vielmehr CDMA2000 ?!
    Die USA mit ihrem Sonderschrott… erinnert mich irgendwie an den NTSC-Quatsch. Farbübertragung übelster Sorte, aber Hauptsache als erste irgendeine Farbe im Fernseher…

    Naja bei CDMA gibt es immerhin noch einige Vorteile für die Zellfläche ggü. GSM und somit für die Anbindung ländlicher Regionen – falls ich nicht irre.

    11. Jan 2011 | 17:54 Uhr | Kommentieren
  • Pusch

    Auf der Verizon Wireless Homepage kann man eindeutig sehen das an jeder der ecken ein kleiner strich zu sehen ist.
    Können die sich jetzt mal entscheiden.

    11. Jan 2011 | 19:43 Uhr | Kommentieren
  • Lara

    Da musst du wohl ne Fehler gemacht haben Pusch das AT&T version hat nur 3 und die von verizon 4 Balken.

    11. Jan 2011 | 19:47 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    „Update 20:20 Uhr: Wie es scheint, hat Apple zusätzlich die Lautstärketasten sowie den „Mute Regler“ bei der CDMA Version um einige Milimeter.“

    Ich denke mal „versetzt“.

    12. Jan 2011 | 6:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen