T-Mobile USA Werbespot fokussiert Verizon iPhone Deal

| 17:15 Uhr | 2 Kommentare

Kaum ist das iPhone Monopol in den USA gefallen, immerhin darf mit Verizon ein zweiter Anbieter in den USA das iPhone 4 verkaufen, meldet sich T-Mobile USA zu Wort und zeigt in einem Werbespot, was sie von dem Deal bzw. von den langsamen Mobilfunknetzen der Konkurrenz halten.

Im Stil der Apple „Get a Mac“ Werbekampagne bewirbt T-Mobile USA das eigene und deutlich schnellere 4G Mobilfunknetz. Wie es scheint, werde T-Mobile Kunden in den USA noch länger auf das iPhone verzichten müssen. Was haltet ihr von dem Spot?

2 Kommentare

  • Dave

    „America’s Largest 4G Network“?
    Vielleicht ist es ja das einzige und darum das größte? 😀

    T Mobile ist der letzte Dreck überhaupt, egal ob in Deutschland oder Amerika.

    13. Jan 2011 | 18:52 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    T-Mobile hat gar kein 4G, sondern HSPA+.

    13. Jan 2011 | 19:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.