W-Lan Hotspot in iOS 4.3: Das sagen Telekom, Vodafone und O2

| 9:10 Uhr | 1 Kommentar

Die Diskussion um die neue iOS 4.3 (bzw. iOS 4.2.5) Funktion  „Personal Hotspot“ startete unmittelbar nach der Vorstellung des Verizon iPhone am vergangenen Dienstag. Nachdem zunächst nicht klar war, ob die mobile WiFi Hotspot Funktion für alle iPhone 4 zur Verfügung gestellt wird, klärte die iOS 4.3. Beta 1, die seit vorgestern Abend im Apple Developer Bereich bereit steht, schnell auf. Der Personal Hotspot ist in iOS 4.3 existent und wird in Abhängigkeit der Mobilfunkanbieter aktiviert. Grund genug bei den drei deutschen Anbietern Telekom, Vodafone und o2 nachzufragen, wie sie der Thematik gegenüberstehen.

personal_hotspot
Der Pressesprecher der Deutschen Telekom Alexander von Schmettow antwortete wie folgt: „Die Antwort auf Ihre Frage wird noch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, da das Thema eine Reihe ungeklärter Fragen juristischer Natur mit sich bringt. Das als kurzer Zwischenbescheid.“

Von Vodafone und dem Sprecher Thorsten Höpken war folgendes zu lesen: „Vodafone schließt den Betrieb eines WiFi-Hotspots auch schon heute nicht aus.
Jedoch muss der iPhone-Kunde zu seinem Basistarif (z.B. Vodafone SuperFlat Internet) eine Tarifoption hinzubuchen, die ihm diese Art der Nutzung erlaubt. Dieser Dienst heißt „InternetPlus Flat“ und im Vodafone SuperFlat Internet Tarif würde der Kunde dann zusätzlich 9,95 Euro pro Monat zahlen. Damit sind folgende Nutzungsszenarien erlaubt: Instant Messaging, Handy als Modem (hierunter fällt auch der Betrieb eines WiFi Hotspots), Peer to Peer, Voice over IP. Der beliebte iPhone 4 Tarif „SuperFlat Internet Allnet“ deckt bereits die Tethering Nutzung ab, ist allerdings bis Ende März 2011 befristet.“

Zu guter Letzt  noch die Stellungnahme seitens O2. „Die Funktion „mobile WiFi Hotspot“ stehe grundsätzlich alles Kunden zur Verfügung. Um Tethering nutzen zu dürfen, sei das Hinzubuchen des „Internet Pack L“ erforderlich. Dieses Paket koste je nach Tarif zwischen 15 und 25 Euro und umfasst 5GB Datenvolumen. Eine gesonderte Regelung für den WLAN Hotspot sei nicht vorgesehen.“

Update: 17.01.2011: Soeben hat sich die Deutsche Telekom offiziell zu Wort gemeldet und Macerkopf.de gegenüber bestätigt, dass die Personal Hotspot Funktion in IOS 4.3 unterstützt wird.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Peter

    Bäh.
    Daten sind Daten. Wenn ich für X GB bezahle, sollte es meine Sache sein, in welcher Form ich diese verschicke.

    So schlecht steht es bei uns also um die Netzneutralität.

    Man kann nur froh sein, dass Apple jetzt auch offene iPhones verkauft. Es gibt auch kleinere Anbieter, die ihre Kunden nicht 24 Monate gängeln.

    15. Jan 2011 | 7:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen