iPhone 5: Apple scheint weitere Zulieferer gewonnen zu haben

| 14:37 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tage steht primär das iPad 2 im Apple Fokus, nichtsdestotrotz wird das Unternehmen aus Cupertino das iPhone 5 nicht aus dem Auge verlieren.Wie Digitmes in einem aktuellen Artikel meldet, konnte Apple weitere Zulieferer für das iPhone 5 gewonnen. Foxconn Electronics, Epistar, Gold Circuit Electronics (GCE) und Foxlink sollen zusätzlich als Komponenten-Zulieferer dienen. Die fünfte iPhone Generation wird frühestens für Sommer 2011 erwartet.

Foxconn soll für die Kopfhörerproduktion beim iPhone 5 zuständig sein. Der starke Yen habe Apple dazu gezwungen, den bisherigen Zulieferer Foster abzulösen, da Apple nach einer kosteneffektiveren Lösung Ausschau gehalten haben. Foxlink soll für die Kopfhörerfassung beim iPhone 4 zuständig sein.

Aufgrund einer Knappheit bei den HDI Leiterplatten habe Apple GCE, neben Compeq Manufacturing und Unimicron Technology, gewinnen können. LED Chiphersteller Epistart ist ein weiter Neuzugang im Zulieferkreis. Hierfür war eine strategische Allianz zwischen Toyoda Godsei und Epistart notwendig, da Apple bisher aus patenrechtlichen Gründen bisher nur von japanischen Zulieferern beziehen konnte. (via digitimes)

Zudem scheint seit Tagen klar, dass Qualcomm den Baseband Chip für das iPhone 5 liefern und einen Hyrid Chip einsetzen wird, der GSM und CDMA unterstützt.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen