30-minütiger Kurzfilm entstammt dem iPhone 4

| 15:29 Uhr | 2 Kommentare

Mit dem iPhone 4 hat Apple seinem Smartphone erstmals eine Kamera spendiert, die sich sehen lassen kann. Die rückwärtige Kamera bietet Fotos mit einer maximalen Auflösung von 5 Megapixeln und HD Videoaufnahmen in 720p. Kein Wunder, dass normale User, Regisseure, Freaks und Co. die Herausforderung suchen, ganze Filme lediglich mit der iPhone 4 Kamera zu drehen.

Oldboy Regisseur Chan-Wook Park hat die Arbeiten an seinem jüngsten Kurzfilm “Paranmanjang” (oder “Night Fishing”) abgeschlossen und diesen komplett mit einem iPhone 4 gefilmt. Der angefügte Teaser zum Film bietet einen ersten Vorgeschmack auf das vollendete Werk.



Auch das Zusatzmaterial „Behind The Scenes“ entsammt der Feder der Kamera des iPhone 4.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • aniS

    Ich bin dann wohl wahrscheinlich durch ein Dimensionstor gerutscht. Denn in meinem Universum ist die Art der Kamera die allerallerallerletzte Information, die über einen Film geäußert wird. Ganz ehrlich, dass interessiert in meinem Teil des Multiversums keine Sau.

    Wie bin ich nur hier her geraten?

    22. Jan 2011 | 16:21 Uhr | Kommentieren
  • Durlay

    Ist doch cool zu wissen

    22. Jan 2011 | 17:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen