Apple investiert 3,9 Milliarden US Dollar in Displays, Produktionssicherung von iPhone 5 und iPad 2

| 9:18 Uhr | 0 Kommentare

ipad
Vergangene Woche wurden Apples Quartalszahlen Q1/2011 veröffentlicht. Das Unternehmen aus Cupertino legte das beste Quartalsergebnis in der Firmengeschichte hin und die Aussichten, iPad 2 und iPhone 5 werden in 2011 erwartet und zudem landet das iPhone 4 bei Verizon Wireless, sehen mehr als rosig aus. Die Einnahmenseite steht bekanntermaßen der Ausgabenseite gegenüber und dieser sorgt derzeit für zahlreiche Vermutungen. Während der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse gab Apple COO Tim Cook an, dass Unternehmen werde 3,9 Milliarden US Dollar in die Hand nehmen, um sich Komponenten zu sichern und sich so einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen. Wofür das Geld explizit ausgegeben wird, drang nicht an die Öffentlichkeit.

In verschiedenen US Foren ist zu lesen, dass Apple das Geld in Displays investieren wird. So will man die Produktion von iPad 2 und iPhone 5 sichern. Zum Verkaufsstart der ersten iPad Generation waren insbesondere die Displays bzw. die fehlenden Displays dafür verantwortlich, dass Apple anfangs mit der Produktion nicht nachkam. Diesen Fehler will das Unternehmen augenscheinlich kein zweites Mal machen. Die Investition soll Apple ausreichende Stückzahlen in den nächsten Monaten und Jahren sichern. Knapp 15 Millionen iPads konnte Apple in 2010 absetzen. Für 2011 sind enorme Wachstumsraten im Tablet-Segment vorhergesagt, von denen insbesondere Apple als Marktführer profitieren wird.

Mehrere Quellen mutmaßen, dass Apple mit dem iPad2 die Verkaufszahlen mehr als verdoppeln kann. Bereits vor Jahren hatte sich Apple mit einem ähnlich klugen Schachzug Flash-Speicher gesichert und die Produktion der iPods gesichert.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen