Apple Erweiterung in China: Foxconn plant 500 eigene Stores

| 11:38 Uhr | 1 Kommentar

Bereits während der Apple Quartalszahlen Konferenz Q1/2011 klang durch, dass der Hersteller aus Cupertino besonders im asiatischen Raum beispiellose Wachstumsraten erzielen konnte. Wie es scheint, muss sich Apple auch weiterhin nur wenig Sorgen machen, dass der asiatische Markt zukünftig gut mit Apple Produkten versorgt wird. Foxconn, die bisher lediglich als Hersteller von iPhone, iPad und Co aufgetreten sind, werden einem Bericht zu folge in den nächsten Jahren über ihre Tochterfirma Cybermart 500 Filialen eröffnen. Erst vor wenigen Tagen hatte Apple Cybermart den Status Premium Reseller verliehen.

Derzeit betreibt Cybermart 34 Stores im chinesischen Raum, 7 bis 8 Stores sollen 2011 folgen, den Anfang macht am 01. April 2011 ein Ladengeschäft in Tianjin. Insgesamt 500 Stores in China, Taiwan und Hong Kong sollen für die positive Entwicklung in Asien folgen. (via Digitimes)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Vee

    Hoffentlich sind die Läden nur im Erdgeschoß …

    28. Jan 2011 | 14:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen