iOS 5: Kommt ein neues Benachrichtigungssystem ?

| 9:50 Uhr | 6 Kommentare

Ein großer Kritikpunkt am bisherigen iOS (ehemals iPhone OS) ist die Art und Weise, wie Apple über neue Textnachrichten und neue Mailboxanrufe informiert. Die Leichtigkeit, die Apple für gewöhnlich an den Tag legt, kommt beim Benachrichtigungssystem eindeutig zu kurz. Meldungen wurden rudimentär und kryptisch dargestellt, so dass der Anwender auf den ersten Blick keinen Aufschluss drüber erhält, welche „neuen Meldungen“ auf ihn warten.

ios_notification
HP hat erst kürzlich und im Rahmen des TouchPad und WebOS 3.0 Events gezeigt, wie gut man die „Notifications“ umsetzen kann. Unter Web OS 3.0 tauchen die Benachrichtigungen, ähnlich wie bei Growl, als Kurzeinblendung in der oben rechten Ecke des Displays auf und verschwinden dann als Benachrichtigungssymbol in der Statusleiste. Hier können die Benachrichtigungen per Drop-Down aufgeklappt und betrachtet werden. Eine unaufdringliche Art und Weise den Anwender darüber zu informieren, dass neue SMS, Mail, Mailboxanrufe etc. eingetroffen sind.

Cult of Mac will von einem Insider, der anonym bleiben möchte, erfahren haben, dass Apple eine kleine Entwicklerschmiede kaufen möchte, um dem Benachrichtungungssystem (vielleicht schon in iOS 5) nachhaltig neues Leben einzuflößen. Hoffnung macht die Tatsache, das Mitte 2010 bereits Rich Dellinger von Palm (jetzt HP) zu Apple wechselte, der bei Palm für das Benachrichtigungssystem unter WebOS zuständig war.

6 Kommentare

  • JoeConstantin

    Also mein iPhone kann genau diese Features doch schon!! Jailbreak sei dank!!

    12. Feb 2011 | 9:55 Uhr | Kommentieren
  • Black0ut

    Guter und längst überfälliger Schritt.
    Hoffe eindringlichst das neue Feqtures bereits in iOS 5.xx einzug halten. 😉

    12. Feb 2011 | 10:05 Uhr | Kommentieren
  • Martin123

    Stell Dir vor, es soll glatt noch Leute geben, die kein iOS Jailbreak haben bzw. wollen.

    12. Feb 2011 | 10:49 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Geräte müssen ootb funktionieren. Genau das zeichnete Apple lange Zeit aus. iOS hat so einige sinnfreie Macken, Apple verliert im Software-Bereich derzeit an Boden…
    Lange war gerade die Software Apples Stärke. Inzwischen ist dies jedoch weit eher die Hardware.

    12. Feb 2011 | 13:06 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Naja, man kann Apple hier nicht wirklich einen Vorwurf machen.
    Als das iPhone rauskam war es das erste wirkliche Smartphone und richtete sich an Privatanwender, weshalb alles möglichst einfach sein sollte. Nun hat sich der Markt erweitert (Android) und das iPhnoe wird zunehmend auch im Businessbereich (z.B. von mir) genutzt. Dafür war es ursprünglich nicht ausgelegt und Apple muss nun massiv nachbessern.
    Grüße, Stefan

    12. Feb 2011 | 15:46 Uhr | Kommentieren
  • THE IPHONE CHIEF

    Apple ios wird gegen android zugrundegehen wenn nicht bald etwas passiert!

    14. Feb 2011 | 17:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen