Starke Mac Verkaufszahlen in Q1/2011 erwartet, MacBook Pro und MacBook Air sei Dank

| 10:50 Uhr | 0 Kommentare

macbookpro_2011
Mit den Verkaufszahlen im Weihnachtsquartal hatte Apple abermals ein Rekordergebnis hingelegt. Neben 16,24 Millionen iPhones, 7,33 Millionen iPads und knapp 20 Millionen iPods konnte Apple 4,13 Millionen Macs absetzen. Die Zahl von 4,13 Millionen Macs splittet sich in 1,23 Millionen Desktop-Geräte und 2,9 Millionen MacBooks auf. Für gewöhnlich ebben die Verkaufszahlen eines jeden Unternehmens im ersten Quartal des neuen Jahres ab. So auch bei Apple. Doch Dank starker MacBook Air Verkaufszahlen und der Vorstellung des MacBook Pro 2011 hält sich Apple auf einem sehr guten Niveau auch wenn es im Vorfeld der MacBook Pro Vorstellung Einbußen bei den MBP Verkaufszahlen gegeben hat. Dafür werde der MacBook Pro Absatz im März umso kräftiger sein.

Glaubt man ersten Analysteneinschätzungen, so wird Apple im laufenden Quartal zwischen 3,5 Millionen und 3,7 Millionen Macs absetzen können. Die Daten stammen von den Marktbeobachtern von NPD. Für Januar und Februar erwartet Gene Munster von Piper Jaffray eine Steigerung von 16 Prozent im Vergleich zu 2010. Dies führe zu 3,6 Millionen verkaufter Macs.

Die iPad Verkaufszahlen für das laufende Quartal werden ebenso einen Hauch fallen. Bei den iPod spielt sich ein ähnliches ab. Der Analyst rechnet mit 9,8 Millionen bis 10,3 Millionen verkaufter iPods, dies würde einen Rückgang von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeuten. (via)

Hier geht es zu den MacBooks im Apple Online Store

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen