Telekom gewährleistet kostenlose Telefonate, SMS, MMS und Daten-Roaming von und nach Japan

| 18:25 Uhr | 1 Kommentar

Man kann über die Telekom denken was man will, aber mit dieser Aktion landet die Deutsche Telekom im positiven Sinne einen Volltreffer. Wie das Unternehmen heute per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, können sich Privatkunden vom 10. März bis zum 9. April 2011 sämtliche Gebühren erstatten lassen, um mit Freunden und Angehörigen in Japan zu kommunizieren. Hilfsorganisationen werden die Kosten erst garnicht in Rechnung gestellt. In der PM heißt es:

Die Deutsche Telekom ermöglicht, dass ihre Kunden zumindest ohne Kostensorgen mit ihren Angehörigen und Freunden in Japan kommunizieren können. Entsprechend können sich Privatkunden sämtliche Gebühren für den Zeitraum vom 10. März bis zum 9. April 2011 erstatten lassen – dafür genügt ein Anruf bei der Servicehotline, deren Nummer auf der Rechnung steht. Dies gilt sowohl für Festnetz als auch für Mobilfunk und umfasst Telefonate, SMS, MMS und Daten-Roaming. Anrufe von Hilfsorganisationen von, nach und innerhalb von Japan stellt der Konzern gar nicht erst in Rechnung.

So will die Telekom einen kleinen Teil dazu beitragen, die Katastrophe zu bewältigen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Fabi

    Wow, echt richtig stark von Telekom!!!
    Das ist wirklich extrem positive PR, da hinterlässt das Unternehmen sicherlich bei allen Deutschen großen Eindruck!!!!

    17. Mrz 2011 | 18:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen