iOS 4.3.1 Jailbreak (untethered) landet beim iPhone Dev Team (Update 2)

| 11:15 Uhr | 9 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen demonstrierte der Hacker Stefan Esser alias i0n1c einen untethered iOS 4.3.1 Jailbreak auf einem iPod touch. Damit war er der Erste, der einen iOS 4.3.1 Jailbreak (untethered) auf einem iOS Device zeigte. Im gleichen Atemzug gab er allerdings an, dass er kein Interesse daran habe, ein eigenes Jailbreak-Tool zu entwickeln, vielmehr wolle der den Exploit samt Lösungsansatz an das iPhone Dev Team übergeben. Wie dieser nun über seinen Twitter Kanal bekannt gegeben hat, ist dies nun geschehen.

Wie MuscleNerd vom iPhone Dev Team gleichzeitig bestätigt hat, hat das Team die Arbeiten an der Fertigstellung des untethered iOS 4.3.1 Jailbreaks bereits aufgenommen. Eine erste Testreihe habe gezeigt, dass sich der Jailbreak auf Basis des gefundenen Exploits realisieren lässt.

Sollten die weiteren Tests zeigen, dass alles „stabil“ läuft, so darf in den nächsten Wochen mit einer Aktualisierung von Redsn0w / pwnage gerechnet werden. Es liegt nun am iPhone Dev Team wie schnell die Umsetzung klappen wird. Mit welchen Geräte und ob der Jailbreak auch mit dem iPhone 4 und iPad 2 funktioniert, ist bis dato noch nicht bekannt.

Update 03.04.2011 17:00 Uhr:

musclenerd_431
Wie MuscleNerd im Laufe des Tages bekannt gegeben hat, soll eine aktualisierte Version von Pwnage und Redsnow noch am heutigen Sonntag (Lokalzeit in den USA) erscheinen und den unterehred iOS 4.3.1 Jailbreak mit sich bringen. Dabei greift das iPhone Dev Team auf die Vorarbeit von i0n1c zurück. Das Update dürfte dann am frühen Montag Morgen (06:00 Uhr, Danke Alex) bei uns in Deutschland aufschlagen. Das iPad 2 hat allerdings eine deutliche Absage erhalten, die zweite Tablet Generation aus dem Hause Apple wird noch nicht mit einem iOS 4.3.1 Jailbreak (untethered) versehen.

Update_2 04.04.2011 08:40 Uhr: Redsnow 0.9.6.rc9 und Pwnage 4.3 stehen als untethered iOS 4.3.1 Jailbreak bereit.

9 Kommentare

  • april

    april april

    01. Apr 2011 | 12:38 Uhr | Kommentieren
  • The_Tuner

    Ich glaube kaum. In dem Artikel klingt nichts nach „April April“. i0n1c hat doch schon vor Tagen gesagt, dass der Exploit weitergereicht wird und nun arbeitet und testet man halt.

    01. Apr 2011 | 12:50 Uhr | Kommentieren
  • chris

    naja, und für nen april scherz wäre das auch zu flach.. da hätten die sich bestimmt das besseres einfallen lassen

    01. Apr 2011 | 15:51 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Für das iPad 2 funktioniert dieser Exploit sicher nicht.

    02. Apr 2011 | 4:36 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Auf der Facebook Fanpage von Geohot und SpiritJailBreak ist nen link zu den release zeiten der welt

    -> Berlin (germany) 6:00 AM monday
    also morgen früh 😉

    03. Apr 2011 | 16:06 Uhr | Kommentieren
  • Horst

    Vllt. ham wa ja Glück und tethered geht auf’em iPad 2 :).

    Sonst is halt warten angesagt, aber ich meine wer das Geld für nen iPad hat, hat auch die 10-20€ für Apps. 😉

    03. Apr 2011 | 17:01 Uhr | Kommentieren
  • savoxx

    aprilscherze macht man am 1 april ihr idioten

    03. Apr 2011 | 19:11 Uhr | Kommentieren
  • ih4ck

    ich denke, dass dies sicherlich kein aprilscherz ist. es wurden die commandlines, welche den kernelexploit verursachen auf twitter gefunden. es gibt viele gerüchte, jedoch, dass das ein aprilscherz ist, stimmt nicht.

    03. Apr 2011 | 20:35 Uhr | Kommentieren
  • AzNsTyLe

    hoffentlich dauert es nicht solange bis ein untethered jailbreak für ipad 2 geben wird =/

    03. Apr 2011 | 21:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen