Analyst: 19,8 Millionen verkaufte iPhone 4 im abgelaufenen Quartal

| 18:25 Uhr | 0 Kommentare

Vor gut zwei Wochen hat Apple bekannt gegeben, dass die Quartalszahlen für Apples Q2/2011, welches vom 01.01.2011 bis zum 31.03.2011 ging, am 20. April bekannt gegeben werden. Für gewöhnlich fallen die Verkaufszahlen eines jeden Unternehmens nach einem starken Weihnachtsgeschäft, auch bei Apple, eher etwas schwächer aus. In diesem Jahr könnte es in zwei Sparten allerdings anders sein. Beim iPhone 4 und beim iPad.

Nach jahrelangen Gerüchten hat Apple Anfang das Jahres endlich die CDMA Variante des iPhone 4 veröffentlicht, zudem lag der iPad 2 Verkaufsstark noch im abgelaufenen Quartal. Die CDMA-iPhone 4 Verkaufszahlen bei Verizon sollen sehr gut gewesen sein und die Situation rund um das iPad 2 ist hinreichend bekannt. Nicht ohne Grund listet der Apple Online Store das Tablet mit 2 bis 3 Wochen Lieferzeit.

Für gewöhnlich machen sich im Vorfeld der Apple Quartalszahlen zahlreiche Experten, Analysten etc. ihre Gedanken dazu, wie gut Apple abschneiden wird, so auch in diesem Fall. Fortune hat insgesamt 43 Analystenmeinungen übersichtlich in einer Tabelle dargestellt. Hier ein kleiner Auszug dieser Übersichtstabelle:

iphone4_prognose
Die Einschätzungen liegen zwischen 19,8 Millionen und 13,24 Millionen iPhones. Der Durchschnitt liegt bei 16,64 Millionen. Sollte Diese Zahl tatsächlich stimmen, bedeutet dies eine Steigerung um 90 Prozent zum Q2/2010. Was meint ihr, wieviele iPhones konnte im abgelaufenen Quartal absetzen? Die Kommentare gehören euch.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen