iMac 2011

| 18:39 Uhr | 6 Kommentare

imac2011
Update_3 03.05.2011 14:47 Uhr: Apple hat soeben den iMac 2011 vorgestellt, alle Modelle könnt ihr ab sofort im Apple Online Store bestellen.

Wie bereits im Vorfeld erwartet, hat Apple am heutigen Dienstag (03. Mai) den neuen iMac 2011 vorgestellt. Dieser lässt sich ab sofort über den Apple Online Store bestellen. Vier Veränderungen zum iMac 2010 zeichnen die aktuelle Generation aus. Weniger an der Optik, um so mehr hat Apple auf die inneren Werte wert gelegt. Apple hat seinen All-in-One Mac neue Sandy Bridge Intel Quad-Core Prozessoren spendiert, zudem kommen neue AMD Grafikschips, die Thunderbolt-Schnittstelle und eine FaceTime HD Kamera zum Einsatz. Auf den Apple Webseiten spricht der Hersteller beim iMac 2011 von einer bis zu 70 Prozent größeren Leistung und von 3x so schnellenGrafikprozessoren.

Unsere Kunden lieben das Aluminium-Gehäuse, das großartige Display und das All-in-One-Design des iMacs,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Mit Quad-Core Prozessoren der nächsten Generation, leistungsstarker neuer Grafik, der Thunderbolt-Technologie und einer FaceTime HD Kamera haben wir den weltweit besten Desktop Computer noch besser gemacht.

Quad-Core Intel Core i5 und i7 Prozessoren
In allen vier neuen Modellen verbaut Apple Quad-Core Intel Core ix Prozessoren.
21,5″ mit Quad-Core Intel Core i5 und 2,5GHz
21,5″ mit Quad-Core Intel Core i5 und 2,7GHz (optional: Core i7 mit 2,8GHz)
27″ mit Quad-Core Intel Core i5 und 2,7GHz (optional: Core i7 mit 2,8GHz)
27″ mit Quad-Core Intel Core i5 und 3,1GHz (optional: Core i7 mit 3,4GHz)

Arbeitsspeicher
Standardmäßig verbaut Apple 4GB (2x 2GB, 1333MHz DDR3) Arbeitsspeicher. Optional kann der User den Ram auf 16GB erweitert werden. Hier gibt es einen Tipp, wie ihr den Ram kostengünstig erweitern könnt.

Festplatte
Im kleinen 21,5″ Modell verbaut Apple eine 500GB Festplatte mit 7200 U/min). Bei allen drei anderen Modellen kommt eine 1TB Festplatte mit 7200 U/min) zum Einsatz. Diese kann optional und gegen Aufpreis auf 2TB erweitert werden bzw. Kunden können sich für eine  256GB SSD Festplatte entscheiden

Grafikchip
Im kleinsten Modell kommt ein AMD Radeon HD 6750M Grafikchip mit 512MB GDDR5 Arbeitsspeicher zum Einsatz. Beim großen 21,5″ und bemi kleinen 27″ Modell verbaut Apple die AMD RadeonHD Grafikkarte mit 512MB Ram. Im größten Modell schlägt eine AMD Radeon HD 6970M Grafikkarte mit 1GB Arbeitsspeicher. Diese kann der Kunde optional und gegen Aufpreis auf 2GB erweitern.

imac2011_abmessungen
Sonstiges
Erwartungsgemäß verbaut Apple bei den neuen iMac 2011 die Thhunderbolt-Schnittstelle. Der 21,5″ iMac verfügt über einen Thunderbolt-Anschluss, während das 27″ Modell zwei Thunderbolt-Anschlüsse für noch größere Erweiterbarkeit besitzt. Die FaceTime HD Kamera ist bei allen Modellen an Bord. Firewire 800, 4x USB 2.0, SDXC Kartensteckplatz, 8x Superdrive sind selbstverständlich

Preise und Verfügbarkeit
Die vier genannten Standardmodell werden wie folgt preislich gelistet:

21,5″: 2,5GHz -> 1149,- Euro
21,5″: 2,7GHz -> 1449,- Euro
27″: 2,7GHz -> 1649,- Euro
27″: 3,1GHz -> 1899,- Euro

Alle Geräte sind „Versandfertig in: 24 Stunden“. Zusätzliche Informationen zum iMac 2011 findet ihr im Apple Online Store.

(/Update_3 Ende)

Anbei noch die Gerüchte zum iMac 2011 der letzte Wochen:
Ein guter Indikator dafür, dass in Kürze ein Apple Hardware Update (in diesem Fall der iMac 2011) erscheint, ist der, dass die Lagerbestände für die aktuellen Modelle sinken. Dieser Prozess wiederholt sich regelmäßig durch die ganze Produktpalette. Beim iPad / iPad 2 war dies so und auch beim MacBook Pro / MacBook Pro 2011 ließ sich das gleiche Prozedere verfolgen. Als nächstes scheint der iMac 2011 an der Reihe.

imac_eta
Wie 9to5Mac aus drei verschiedenen Quellen, unter anderem aus den USA und aus Asien, zugeflüstert bekommen hat, sinken die Lagerbestände der aktuellen Modelle. Als erstes trat der unbekannte Mr. X an 9to5Mac heran und gab an, dass die Lagerbestände rund um den iMac deutlich gesunken seien. Dies sei innerhalb des aktuellen Produktzyklusses bisher nicht zu beobachten gewesen. Für alle vier aktuellen iMac Modelle wird kein Termin genannt, zu dem die Modelle wieder verfügbar sein werden. Der zweite Tippgeber hat dem Magazin zugetragen, dass die aktuellen iMac Stückzahlen arg begrenzt seien. Zudem seien Zubehörteile für die aktuelle iMac Linie ebenso sehr begrenzt (insbesondere iMac Grafikprozessoren und Festplatten). Ein weiteres Indiz für den iMac 2011.
 
Die dritte Quelle aus Asien wusste zu berichten, dass die Lagerbestände des kleinsten 21,5″ iMac Modells sehr knapp seien und sich die anderen drei Modelle langsam aber sicher auch dem Ende entgegen neige..

Bereits vor wenigen Wochen kamen Spekulationen auf, wonach Apple Ende April / Anfang Mai den iMac 2011 vorstellen wird. Als sehr wahrscheinlich gilt es, dass Apple beim iMac 2011 neue Intel Sandy Bridge Prozessoren und die neue Thunderbolt Schnittstelle verbauen wird.

Zum Mac mini und zum weißen MacBook gibt es, obwohl sich auch deren Produktzyklus langsam zu Ende neigt, keine Auffälligkeiten in den Lagerbeständen.

Update 23.04.2011 09:50 Uhr: Langsam aber sich erreichen die Lieferengpässe auch den Apple Online Store. Ein Blick in selbigen verrät, dass sich die Liefersituation beim kleinen 21,5″ iMac etwas verschlechtert hat. Ab sofort listet der Apple Online Store den 21,5″ iMac mit 3,06GHz Intel Core i3 Prozessor mit „Versandfertig in: 2 Geschäftstagen“.

Update_2 01.05.2011: Die Produkteinführung des iMac 2011 scheint immer konkretere Formen anzunehmen. Mit dem 03. Mai geistern nun ein sehr konkreter Termin für die neuen iMacs durch das Internet. Wenn alles nach Plan läuft, so präsentiert Apple in Kürze den iMac 2011.

Kategorie: Mac

Tags:

6 Kommentare

  • markus

    Was machen? Habe jetzt den aktuellen iMac noch recht günstig bestellt, wieder stornieren und auf den neuen warten, oder Preisvorteil mitnehmen, da Thunderbolt und SandyBridge nicht gebraucht werden?

    20. Apr 2011 | 11:24 Uhr | Kommentieren
  • 468kar

    @markus
    lieber stonieren und die paar tage auf neuen imac warten…. es lohnt sich!

    21. Apr 2011 | 7:55 Uhr | Kommentieren
  • MacFan

    Das lange Warten hat endlich ein ende. Ich hätte schon beim erscheinen des 2010 zugeschlagen, aber damals schon meinte man im AppleStore das doe Lieferzeiten des 2010 noch nicht bekannt waren und das 2011 sicher auch ein neuer kommt. Werde gleich am 3.Mai zum AppleStore und mir einen kaufen wenn die einen 2011 haben 🙂

    01. Mai 2011 | 11:13 Uhr | Kommentieren
  • MacDesignFreak

    Ich war soeben im Mac-Store-Berlin
    Die haben mir gesagt das es heute keine Veränderung am IMac geben wird!! die echte Veränderung soll 2012 kommen, solange sollte man laut Mac-Store aber nicht warteen!! Ich war da anderer Meinung, ich habe ja schon einen Imac 2010… warum soll ich mir da den gleichen noch mal kaufen? Dafür habe ich mir aber einen Weissen IPhone bestellt, jetzt habe ich alle Iphones die es je gab 🙂

    03. Mai 2011 | 8:47 Uhr | Kommentieren
  • MacFan

    Ich habe mir soeben einen bestellt 🙂 ER IST MORGEN DA!!! 24 Stunden Lieferzeit 🙂

    03. Mai 2011 | 14:30 Uhr | Kommentieren
  • Frank

    Habe mir am 4.5. auch einen bestellt und vorr. Lieferdatum 13.5. 🙂 Schauen wir mal!

    06. Mai 2011 | 8:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen