iMac 2011 kaufen: Neue Prozessoren, Grafikchips, Thunderbolt, FaceTime HD Kamera

| 12:48 Uhr | 6 Kommentare

imac2011
Seit wenigen Minuten ist der Apple Online Store wieder erreichbar* und wie erwartet hat der Hersteller aus Cupertino den neuen iMac 2011 vorgestellt. Die Veränderungen des iMac 2011 im Vergleich zum Vorgängermodell liegen eindeutig unter der Haube. Apple hat seinen Desktop-Mac wieder „up-to-date“ gebracht und schnellere Prozessoren, neuen Grafikchips, die neue Thunderbolt Schnittstelle und eine FaceTime HD Kamera untergebracht. Blicken wir zunächst auf die neuen Prozessoren beim iMac 2011. Genau wie bisher bietet Apple den iMac in zwei unterschiedlichen Größen an, zwei 21,5″ iMac Modelle und zwei 27″ iMac Modelle. In den beiden 21,5″ iMac schlägt ab sofort ein Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 2,5GHz bzw. 2,7Ghz (optional 2,8GHz Intel Core i7). In den zwei 27″ Modellen kommen Quad-Core Intel Core i5 Prozessoren mit 2,7GHz bzw. 3,1GHz zum Einsatz. Optional 3,4GHz Intel Core i7 (27″).

Bei den Grafikchips setzt Apple sofort auf AMD Radeon HD Chips. Die AMD Radeon HD 6750M kommt im kleinen 21,5″ Modell, die AMD Radeon HD 6770M im leistungsstärkeren 21,5 Modell, die AMD Radeon HD 6770M im kleinen 27″ Modell und die AMD Radeon HD 6970M (1GB Speicher) im großen 27″ Modell zum Einsatz.

Erstmals mit den neuen MacBook Pro 2011 eingeführt, hat Apple erwartungsgemäß beim iMac 2011 auch die neue Thunderbolt-Schnittstelle untergebracht. Diese ermöglicht Datenübertragungen von bis zu 10GB/s. Der 21,5-Zoll iMac hat einen Thunderbolt-Anschluss, während das 27-Zoll Modell zwei Anschlüsse für noch größere Erweiterbarkeit besitzt.

Hier alle vier neuen Modell (Standardversionen) im Überblick:

21,5″
Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 2,5GHz
4GB Arbeitsspeicher
500GB Festplatte
AMD Radeon HD 6750M mit 512MB Ram
Preis: 1149 Euro

21,5″
Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 2,7GHz
4GB Arbeitsspeicher
1TB Festplatte
AMD Radeon HD 6770M mit 512MB Ram
Preis: 1449 Euro

27″
Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 2,7GHz
4GB Arbeitsspeicher
1TB Festplatte
AMD Radeon HD 6770M mit 512MB Ram
Preis: 1649 Euro

27″
Quad-Core Intel Core i5 Prozessor mit 3,1GHz
4GB Arbeitsspeicher
1TB Festplatte
AMD Radeon HD 6970M mit 1GB Ram
Preis: 1899 Euro

Darüberhinaus könnt ihr den iMac 2011 optional und je nach Modell mit schnelleren Prozessoren, mehr Speicher und / oder einer größeren Festplatte (auch SSD) ausstatten.

Hier findet ihr den neuen iMac 2011 im Apple Store*

6 Kommentare

  • ChrizCross

    Grafikkarte mit 1 Terrabyte RAM… mein lieber Scholli xDD

    03. Mai 2011 | 13:13 Uhr | Kommentieren
  • AzNsTyLe

    korrekt x))
    gerade mittagspause und direkt ne gute nachricht 😀
    sofort bestellt, nach knapp 5 jahren, endlich ma nen neuen pc xD
    knapp 2600€ kostet mich der spass 😀

    03. Mai 2011 | 13:13 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    Meine Eltern wollen sich einen neuen Wohnzimmercomputer kaufen, da wäre der Einsteiger 21,5″er ja genau der richtige oder?

    03. Mai 2011 | 13:28 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Im Apple Store kann man auch hier noch optional ein Upgrade auswählen:
    Configurable to AMD Radeon HD 6970M with 2GB GDDR5, only at the Apple Online Store.

    Ich kann nicht nachvollziehen, dass Apple noch nicht standardmäßig 8GB RAM in den Geräten verbaut.

    03. Mai 2011 | 14:14 Uhr | Kommentieren
  • Butti

    Hast recht. 1GB ist zu wenig hab gleich die 2 GB Option gewählt falls mich mal ein Film im RAM der Graka zwischenspeichern muss…

    03. Mai 2011 | 15:25 Uhr | Kommentieren
  • robin

    Man bist du geil

    03. Mai 2011 | 15:31 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen