Steve Jobs Anekdoten, Inside Apple

| 17:55 Uhr | 2 Kommentare

In der kommenden Ausgabe des Fortune Magazins, welche ab dem 23. Mai in den USA zu haben sein wird, wird ein interessanter Artikel über Apple abgelichtet sein. Der Autor des Artikels „Adam Lashinsky“ plaudert aus dem Nähkästchen und bringt zahlreiche Storys rund um Apple und seinen CEO Steve Jobs ans Tageslicht. Neuigkeiten, Anekdoten, kleine Geheimnisse und viele interessante Informationen bietet „Inside Apple“. Das eingebettete Bild zeigt die Hirarchie im Hause Apple.

apple
Wie tickt der Apple Chef wirklich? Als Beispiel zieht Lashinsky zum Beispiel den Produktstart des iPhone 3G und MobileMe aus dem Jahre 2008 heran. Die überarbeitete .Mac Version namens „MobileMe“ brachte zum Start zahlreiche Probleme mit sich. Lange Ladezeiten, nicht erreichbare Server, Synchronisationsprobleme, gelöschte e-Mails sind nur einige Kritikpunkte zum MobileMe Start.

Ausfluss dieses miesen Starts war, dass Steve Jobs das MobileMe Team nach Cupertino beordert hat und ihnen vorwarf, den Apple Ruf beschädigt zu haben. „Ihr solltet euch hassen, da ihr euch habt hängen lassen“, so Jobs. Sofort wurde ein neuer Verantwortlicher bestimmt.

Weitere Anekdoten und Infos aus dem Artikel:

  • Nur zwei Entwickler waren damit beschäftigt den Safari Programmcode für das iPad zu konvertieren
  • Jeden Montag beruft Steve Jobs die Apple Verantwortlichen zu einem wöchentlichen Treffen, hier werden die wichtigsten Projekte besprochen. Mittwochs findet ein Marketingtreffen statt.
  • Sobald sich ein Projekt / Produkt dem Ende nähert, wird die gesamte „Energie“ in dieses Projekt gesteckt, um es perfekt zu machen. So wurde z.B. das London Symphony Orchestra beauftragt, um den iMovie Soundtrack aufzunehmen. Demo-Videos werden aufgenommen etc.
  • Steve Jobs vermittelt das Gefühl, dass das gesamte Unternehmen ein Produkt entwickelt habe, auch wenn er 90 Prozent seiner Mitarbeiter bisher nicht getroffen hat.

(Via)

Wer Interesse an Steve Jobs hat, kann sich gerne bei Amazon umsehen, dort findet ihr zahlreiche Biografien zum Apple Chef. Viel Spaß beim Stöbern.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Martin B

    Ich finde keine der 4 Anekdoten wirklich überraschend. In großen Firmen haben Top-Manager einen festen Wochenablauf der sich stets wiederholt. Nur so können so viel beschäftigte Leute, wie CEOs, effektiv ihren Kalender planen (lassen). Auch das eine Firma sich als Kollektiv sieht ist ein extrem wichtiger Fakt der bei allen größeren Firmen umgesetzt wird… das sind alles keine Apple spezifischen Dinge…

    08. Mai 2011 | 20:14 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian Rothe

    Mich würde interessieren mit welchem Programm das Organigramm erstellt wurde. Weiß es jemand

    09. Mai 2011 | 13:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen