iPhone 5 mit überarbeitetem Umgebungslichtsensor ?

| 9:20 Uhr | 0 Kommentare

Gerüchten zufolge ist Apple mit dem derzeitig verwendetet Umgebungslichtsensor beim iPhone nicht zufrieden. Dies könnte auch der Grund dafür sein, dass Apple  Veränderungen beim Umgebungslichtsensor plant. Wie der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet, befindet sich der Hersteller aus Cupertino derzeit in Gesprächen mit zwei neuen Herstellern für Umgebungssensoren.

iphone_sensor
Genauer gesagt soll sich Apple mit Integrated Memory Logic (iML) und Capella Microsystems in Gesprächen befinden. Augenscheinlich soll Capella der „attraktivere“ Partner sein und die Nase vorne haben. Erste neue Umgebungslichtsensoren soll Capella bereits zu Testzwecken an Apple geliefert haben.

Capella, which ships over one million ambient-light sensors to HTC a month currently, has reportedly delivered its products to Apple for verification as the ambient-light sensors currently used by iPhone 4 have been criticized for some problems, said the sources, noting that Capella may received Apple’s orders before the end of the year at the earliest.

Ob Apple tatsächlich beim iPhone 5 bereits neue Umgebungslichtsensoren einsetzen wird, wird sich erst kurz nach der Vorstellung des iPhone 5 zeigen. Bereits beim iPhone 4 weiß hatte Apple seine „Sensoren“ optimiert. Dies war auf die Farbe „weiß“ zurückzuführen. Beim schwarzen Modell ist uns zumindest kein größeres Problem mit den Sensoren bekannt. Sobald das iPhone 5 auf dem Operationstisch liegt, werden wir wissen, ob es Veränderungen bei den Sensoren gibt. (via)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen